Renovierung der U6-Stationen: Jetzt ist die Währinger Straße dran

Die Bauarbeiten entlang der U6 gehen weiter.
Die Bauarbeiten entlang der U6 gehen weiter. - © APA/Harald Schneider
Schritt für Schritt wird in Wien entlang der U6-Stationen saniert, ab kommender Woche starten die Arbeiten in der Haltestelle Währinger Straße.

Die Renovierung der historischen U6-Stationen von Otto Wagner geht in die nächste Runde. Nach der Haltestelle Alser Straße ist nun die Generalsanierung der rund 120 Jahre alten Station Währinger Straße an der Reihe. Ab 4. April ist der Bahnsteig in Richtung Siebenhirten für fünf Monate deswegen nicht zugänglich.

“Schritt für Schritt sanieren wir die denkmalgeschützten Otto-Wagner-Stationen entlang der U6. Wir erhalten diese Baudenkmäler aus dem Jugendstil und machen sie fit für Jahrzehnte. Trotz der Generalsanierung können wir für unsere Fahrgäste zumindest einen Bahnsteig immer offenhalten”, erklärt Wiener-Linien-Geschäftsführer Günter Steinbauer.

Alternativen für die Fahrgäste

Die Sanierung der Bahnsteige wird wechselseitig durchgeführt, auf diese Weise bleibt zumindest ein Bahnsteig stets für die Fahrgäste zugänglich. Ab 4. April durchfahren die Züge die Station in Richtung Siebenhirten bis September ohne Halt. Fahrgäste aus Richtung Floridsdorf kommend können eine Station bis Michelbeuern/AKH weiterfahren und dort vìa Mittelbahnsteig retour zur Währinger Straße fahren.

Fahrgäste, die in der Umgebung der Station Währinger Straße wohnen, können die U6-Station Michelbeuern/AKH mit der Linie 42 erreichen und dort in die U6 Richtung Siebenhirten einsteigen. Alternative Wege können mittels Routenplaner auf www.wienerlinien.at oder mit der Handyapp qando suchen. Die Wiener Linien informieren Fahrgäste der U6 seit Wochen mit Durchsagen, ab dem 4. April steht Infopersonal in der U6-Station für Fragen bereit.

Leserreporter
Bild an VOL.AT schicken


0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann. Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

noch 1000 Zeichen