Rapidler Schobesberger im ÖFB-Kader für Russland-Spiel

Fußball: Rapidler Schobesberger erstmals im ÖFB-Teamkader
Fußball: Rapidler Schobesberger erstmals im ÖFB-Teamkader - © APA
Der SK Rapid-Spieler Philipp Schobesberger wurde erstmals in Österreichs Fußball-Teamkader berufen. Der Kader umfasst vorerst 25 Spieler.

ÖFB-Teamchef Marcel Koller nominierte im Mittelfeld auch wieder Türkei-Legionär Yasin Pehlivan und Jakob Jantscher vom FC Luzern, die schon lange nicht mehr für Österreich gespielt haben, für das EM-Quali-Match am 14. Juni in Moskau.

Schobesberger im ÖFB-Kader

Der Kader umfasst vorerst 25 Spieler und muss auf 23 reduziert werden. Zentrumsspieler Pehlivan, der zuletzt am 15. August 2012 beim 2:0-Sieg im freundschaftlichen Länderspiel in Wien gegen die Türkei im Finish (90.) eingewechselt worden war, rückte aufgrund der Verletzungen von David Alaba (Bayern München) und Veli Kavlak (Besiktas Istanbul) ins Aufgebot. Jantscher spielte zuletzt am 14. August 2013 bei der 0:2-Niederlage im Testspiel in Salzburg gegen Griechenland für das Nationalteam.

Österreich führt Gruppe G an

Im Sturm nominierte Koller das Trio Marc Janko (FC Sydney), Rubin Okotie (1860 München) und Lukas Hinterseer (Ingolstadt). Marco Djuricin (Red Bull Salzburg) steht dagegen diesmal nur auf der Liste der Spieler auf Abruf. Okotie, der sich Anfang März eine Knieverletzung zugezogen hatte und deshalb zuletzt im ÖFB-Aufgebot gefehlt hatte, war im Herbst Siegtorschütze bei den wichtigen 1:0-Heimsiegen in der EM-Qualifikation gegen Montenegro und Russland gewesen. Österreich führt die Gruppe G nach fünf Spielen mit 13 Punkten vor den ebenfalls noch ungeschlagenen Schweden (9) sowie Russland (8) an.

(APA)

Leserreporter
Bild an VOL.AT schicken


0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann. Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

noch 1000 Zeichen