Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Rapid: Hamdi Salihi soll nach China wechseln

Hamdi Salihi soll von Rapid nach China wechseln.
Hamdi Salihi soll von Rapid nach China wechseln. ©APA
Neben Christoph Saurer, der bis Saisonende nach Wiener Neustadt verliehen wird, soll auch Hamdi Salihi vor einem Abgang bei Rapid stehen. Für eine Jahresgage von 1,3 Millionen Euro soll es den gebürtigen Albaner nach China verschlagen.

Christoph Saurer wird vom SK Rapid bis Saisonende an Wiener Neustadt verliehen. Der 26-jährige Mittelfeldspieler absolvierte in der Saison 2010/2011 37 Pflichtspiele und erzielte zwei Tore.

Jahresgage von 1,3 Millionen für Salihi

Medienberichten zu Folge soll auch Hamdi Salihi Rapid verlassen. Für eine Jahresgage von 1,3 Millionen Euro soll der Stürmer zum chinesischen Erstligisten Changchun Yatai wechseln. Laut Wikipedia (in der englischen Version) wird der Rapid-Stürmer sogar schon im Kader des Fußballklubs angeführt.

Salihi soll Vertrag bei Changchun Yatai unterschreiben

Schon seit einigen Wochen gibt es Transfergerüchte. Angeblich würde nurnoch die Unterschrift von Salihi unter dem Vertrag von Changchun Yatai fehlen um den Wechsel perfekt zu machen.

Für Rapid traf Salihi in 90 Spielen 53 Mal, dennoch war der 28-Jährige nicht mehr erste Wahl bei Rapid-Coach Peter Schöttel. Noch bis 1. Februar steht der Transfermarkt offen.

Fill 1Created with Sketch. zurück zur Startseite
  • VIENNA.AT
  • Wien-Fußball
  • Rapid: Hamdi Salihi soll nach China wechseln
  • Kommentare
    Kommentar melden
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen