Rapid-Fanclubs spenden 60.000 Euro an Kinderhospiz

Der Block West sammelte Geld für die gute Sache.
Der Block West sammelte Geld für die gute Sache. - © APA/Hans Punz
Die Fangruppen vom Block West des SK Rapid Wien haben 60.000 Euro für das Kinderhospiz MOMO gesammelt.

Die Rapid-Fangruppen vom Block West spenden 60.000 Euro an das Kinderhospiz MOMO. Diese stolze Summe wurde nicht nur im Rahmen der letzten vier Heimspiele des Jahres mit Spendenboxen gesammelt, sondern auch dank der Versteigerung eines Originaltrikots von Michael Hatz (getragen bei Rapids letztem ÖFB-Cup-Titel 1995 und vom Spieler zur Verfügung gestellt) erzielt. Dieses Leiberl brachte 3.500 Euro.

Präsidium, Spieler und Mitarbeiter des heimischen Rekordmeisters beteiligten sich ebenfalls an der karitativen Block-West-Aktion “Wiener helfen Wienern”, wie der SK Rapid am Montag auf seiner Website mitteilte.

(APA, Red.)

Leserreporter
Bild an VOL.AT schicken


0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann. Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

noch 1000 Zeichen