Porsche mit 230 km/h auf A1 in Richtung Wien unterwegs

Der Porsche-Fahrer war mit 230 km/h gemessen worden.
Der Porsche-Fahrer war mit 230 km/h gemessen worden. - © APA (Symbolbild)
Die Autobahnpolizei stoppte einen Raser auf der Westautobahn (A1). Der Porsche-Lenker war mit 230 km/h in Fahrtrichtung Wien unterwegs.

Mit 230 km/h hat ein Autofahrer einen Porsche 911 Carrera Freitagabend auf der Westautobahn (A1) Richtung Wien gelenkt. Diese Geschwindigkeit ermittelte die Autobahnpolizei Amstetten gegen 20.00 Uhr mittels Laserpistole im Gemeindegebiet von St. Georgen am Ybbsfelde und hielt den Raser an.

Der 26-jährige Ungar musste eine laut NÖ Polizei “empfindliche” Sicherheitsleistung erbringen und wurde angezeigt. Außerdem droht ihm ein Lenkverbot in Österreich. Am Beifahrersitz befand sich die Freundin des Mannes. Die 23-Jährige aus Nordirland gab an, den Porsche zuvor in Deutschland gekauft zu haben und nun in die Slowakei zu ihrer Firma unterwegs zu sein.

(APA/Red)

Leserreporter
Bild an VOL.AT schicken


0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann. Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

noch 1000 Zeichen