Polizisten retten 52-Jährigem in Wien-Ottakring das Leben

Die Polizisten konnten den Mann bis zum Eintreffen der Rettung stabilisieren.
Die Polizisten konnten den Mann bis zum Eintreffen der Rettung stabilisieren. - © Vienna.at/Robert B.
Beamte der Polizeiinspektion Brunnengasse konnten am Samstag durch Erste-Hilfe-Maßnahmen und Defibrillator-Einsatz das Leben eines 52-jährigen Mannes retten.

Beim Eintreffen der Polizisten in der Brunnengasse lag der Mann bereits ohne Bewusstsein und ohne Atmung regungslos am Boden.

Die Beamten starteten eine Herz-Druck Massage und aktivierten den Defibrillator. Bis zum Eintreffen der Rettungskräfte wurden die lebenserhaltenden Maßnahmen weitergeführt, der Mann begann auch wieder zu atmen und öffnete seine Augen. Der 52-Jährige wurde zur weiteren Versorgung in ein Spital gebracht.

Wir bedanken uns bei Leserreporter Robert B. für die Fotos – werden auch Sie Leserreporter!

Leserreporter
Bild an VOL.AT schicken


0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann. Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

noch 1000 Zeichen