Pkw überschlug sich im Frühverkehr auf der Südost-Tangente (A23)

Akt.:
Der Unfallwagen auf der A23
Der Unfallwagen auf der A23 - © MA 68 Lichtbildstelle
Freitagfrüh hat sich auf der A23 ein Pkw überschlagen und ist auf dem Dach quer über beide Fahrstreifen zu liegen gekommen. Der Lenker hat sich bei dem Unfall leichte Verletzungen zugezogen.

Der Unfall auf der A23 geschah gegen 8:45 Uhr in Fahrtrichtung Norden auf der Gürtelabfahrt. Der Lenker des Unfallwagens konnte sich noch vor der Ankunft der Feuerwehr aus seinem Fahrzeug befreien und stieg verletzt aus, so die Wiener Berufsfeuerwehr in einer Aussendung. Laut Berufsrettung hatte er Prellungen erlitten.

Einsatz auf der A23

Der verletzte Lenker wurde von vorbeifahrenden Fahrzeuglenkern erstversorgt. Der Unfallwagen wurde von der Feuerwehr wieder auf die Räder gestellt und von einem Abschleppdienst von der Autobahn entfernt. Der Unfalllenker wurde vom Rettungsdienst ins Krankenhaus gebracht. Nach einer halben Stunde war der Einsatz auf der A23 für die 18 Feuerwehrleute beendet.

(apa/red)

Leserreporter
Bild an VOL.AT schicken


0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann. Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

noch 1000 Zeichen