Pizzeria in Hollabrunn explodierte: Detonation verursachte erheblichen Schaden

Akt.:
Die Pizzeria brannte bei der Explosion komplett aus.
Die Pizzeria brannte bei der Explosion komplett aus. - © BFKDO Hollabrunn
In der Nacht auf Montag kam es zu einer Explosion im Stadtzentrum von Hollabrunn. Eine Pizzeria brannte aus, ein weiteres Geschäft wurde ebenfalls zerstört. Rund 20 Wohnungen mussten evakuiert werden. Durch die Wucht der Detonation zerbarsten außerdem Scheiben von in der Nähe geparkten Pkw und umliegenden Geschäften.

Eine Explosion hat sich in der Nacht auf 13. März im Zentrum von Hollabrunn ereignet. Eine Pizzeria brannte aus, ein Fahrradgeschäft wurde ebenfalls zerstört. Rund 20 Wohnungen im Gebäude wurden evakuiert, drei Familien in Notquartiere gebracht, berichtete das Bezirksfeuerwehrkommando. Durch die Wucht der Detonation zerbarsten Scheiben von in der Nähe geparkten Pkw und umliegenden Geschäften.

Pizzeria in Hollabrunn explodiert: 20 Wohnungen evakuiert

Mehrere Bewohner hatten am Montag kurz nach 02.00 Uhr eine Explosion über den Feuerwehrnotruf gemeldet. Beim Eintreffen der Einsatzkräfte stand eine Pizzeria im Stadtzentrum in Vollbrand. Die Feuerwehr evakuierte etwa 20 Wohnungen im gleichen Gebäude. Ein Übergreifen der Flammen auf die Fassade oder andere Wohnungen konnte verhindert werden. Mehrere Atemschutztrupps mussten sich laut Bezirkskommando durch den Brandschutt kämpfen, um das Feuer endgültig zu löschen.

Drei Familien wurden von der Stadtgemeinde in Notquartiere gebracht, die anderen betroffenen Bewohner fanden selbst Unterkünfte. Eine Person wurde durch das Rote Kreuz mit Sauerstoff versorgt. Die Gasversorgung für das Gebäude wurde abgestellt. Im Einsatz standen sechs Feuerwehren.

Polizei ermittelt nach Explosion

Brandermittler des Landeskriminalamtes haben in der Früh ihre Arbeit an Ort und Stelle aufgenommen, teilte Polizeisprecher Johann Baumschlager auf Anfrage mit. Erkenntnisse zur Ursache für die Explosion wurden im Laufe des Tages erwartet.

(APA/Red)

Leserreporter
Bild an VOL.AT schicken


0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann. Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

noch 1000 Zeichen