Paris Hilton im Shopping-Wahn: Will sie SO etwa vor den Richter treten?

Paris Hilton im Shopping-Wahn: Will sie SO etwa vor den Richter treten?
Hohlbratze Paris Hilton hat gestern das gemacht, was sie am besten kann: shoppen! Bei Catwalk an der Fairfax Avenue in L.A. schleppte der Verkäufer La Hilton alles hinterher, was ihr ins Auge stach. Das rote Leder-Kleid gefiel Paris dann am besten…

Total peinlich posierte sie darin vor den Paparazzi, lief dann wie ein Model auf dem Catwalk durch den Laden. 
Na, solange sie in dem Fummel nicht vor den Richter geht: Schließlich muss sich Paris gerade wegen einer 6-Millionen-Dollar-Klage vor Gericht verantworten.
Die Hotel-Erbin hat 2006 im Film „Die Party Animals sind zurück” mitgespielt – aber aus den Augen der Produzenten nicht genug Promotion dafür gemacht. Deswegen soll der Streifen gefloppt sein.
„Es hätte besser sein können, wenn alles professioneller gelaufen wäre”, verteidigte sich Paris vor Gericht
Ob sie den Richter damit überzeugen können? Ihr schlechtes Benehmen im Gerichtssaal hat ihr nämlich bestimmt keine Pluspunkte eingebracht: Immer wieder soll Paris ihr Make-up verbessert haben, hat dann schließlich dem Richter Federico Moreno kokett zugewunken. Wäre also kein Wunder, wenn sie bei der nächsten Anhärung auch modetechnisch daneben liegen würde…

Leserreporter
Bild an VOL.AT schicken