Ouija: Ursprung des Bösen – Trailer und Informationen zum Film

Akt.:
Ouija: Ursprung des Bösen – Trailer und Informationen zum Film
“Ouija: Ursprung des Bösen” erzählt die Vorgeschichte zu einem Horrorstück, das Anfang 2015 in die Kinos kam, “Ouija – Spiel nicht mit dem Teufel”. Angesiedelt im Los Angeles des Jahres 1965, berichtet nun das Prequel von einer verwitweten Mutter und ihren Töchtern.

Die Drei machen sich einen Spaß daraus, Menschen bei Geisterbeschwörungen gehörige Schrecken einzujagen, etwa dadurch, dass die Mädchen für unheimliche Geräusche sorgen. Aus dem Spiel jedoch wird bitterer Ernst, als die Familie beginnt, für ihre Séancen auch ein Ouija-Geisterbrett zu benutzen. Inszeniert wurde der Film von US-Regisseur Mike Flanagan, der bereits im November mit “Before I Wake” weiteren Gruselstoff in die Kinos bringt.

>> Alle Filmstartzeiten zu “Ouija: Ursprung des Bösen”

(APA)

Leserreporter
Bild an VOL.AT schicken


0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann. Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

noch 1000 Zeichen