ORF-Neujahrskonzert 2018: Ballett im Otto Wagner Hofpavillon

Die Übertragung aus dem Hofpavillion gibt Vorgeschmack auf die "Otto Wagner"-Ausstellung im März
Die Übertragung aus dem Hofpavillion gibt Vorgeschmack auf die "Otto Wagner"-Ausstellung im März - © ORF/Günther Pichlkostner.
Anlässlich des Otto Wagner Jubiläumsjahres 2018 dient der Otto Wagner Hofpavillon Hietzing als märchenhafte Kulisse für das Ballett zum Neujahrskonzert. Mit diesem prunkvollen Originalschauplatz gedenkt die Ballettproduktion des 100. Todestags des Architekten.

Zum fünften Mal bereits dirigiert der italienische Maestro Riccardo Muti das Neujahrskonzert der Wiener Philharmoniker und stellt in seinem Programm – neben altbewährten Walzern und Polkas der Strauß-Dynastie – auch ein paar neue Werke vor: darunter den “Myrthenblüten-Walzer” von Johann Strauß und die “Stefanie-Gavotte” von Alphonse Czibulka. Neben zwei Balletteinlagen, getanzt vom Wiener Staatsballett, erinnern einige Zuspielungen auch an wichtige Jubiläen, die es 2018 zu feiern gilt: Die Porzellanmanufaktur Augarten wird 300 Jahre alt und die Österreichische Nationalbibliothek feiert gar das 650. Jahr ihres Bestehens. Zum ersten Mal übernimmt Henning Kasten die Bildregie für das Konzert und für die im September voraufgezeichneten Balletteinlagen.

Neujahrskonzert der Wiener Philharmoniker
TV-Live-Übertragung:
Montag, 1. Jänner 2018, 11.15 Uhr, ORF 2

Im Otto Wagner Hofpavillon Hietzing wurde ein Pas de deux zur „Stéphanie-Gavotte“ von Alfons Czibulka getanzt Wolfgang Thaler ©
Leserreporter
Bild an VOL.AT schicken


0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann. Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

noch 1000 Zeichen