Online-Banking der Bank Austria nach IT-Umstellung nicht möglich

Akt.:
0Kommentare
Derzeit gibt es Probleme beim Online-Angebot der Bank Austria. Derzeit gibt es Probleme beim Online-Angebot der Bank Austria. - © APA
Derzeit haben Kunden der Bank Austria keinen Zugang zum Online-Banking. Nach einer IT-Umstellung ist es am Montag zu Problemen gekommen, mittlerweile ist die Homepage komplett zusammengebrochen.

Nach der über das Wochenende erfolgten Umstellung auf die neue IT-Plattform EuroSig ist es bei der Bank Austria am Montagnachmittag zu technischen Problemen gekommen, die den Kunden den Zugang zum Online-Banking bis zuletzt verunmöglichen. Auch der Zugang zur Homepage brach gegen 16 Uhr zusammen. “Wir haben leider derzeit ein technisches Problem und arbeiten mit Hochdruck an der Behebung. Entschuldigen Sie bitte diese Unannehmlichkeiten”, bat die Bank am Nachmittag über Twitter um Verständnis. Vier Stunden vorher meldete sie noch die erfolgreiche Umstellung ihrer EDV.

Bank Austria kämpft mit technischen Problemen

“Die Probleme sollten in Kürze behoben sein”, sagte ein Sprecher der Bank gegen 16 Uhr auf APA-Anfrage. Das Geldabheben an Bankomaten sei nicht betroffen. Mit der Umstellung vereinheitlicht der Bank-Austria-Mutterkonzern UniCredit in der ganzen Gruppe seine IT-Welt. Damit werde auch die Sicherheit erhöht, wurde betont.

Werbung

Um 17 Uhr funktionierte die Homepage wieder, das Einloggen von Kunden war aber vorerst nicht möglich. “Es gibt Stabilitätsprobleme, möglicherweise funktioniert das System erst Dienstagfrüh wieder richtig”, sagte ein Sprecher der Bank. (APA)



Leserreporter
Feedback
0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann. Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

noch 1000 Zeichen