ÖVP-Delegationsleiter Ernst Strasser ab heute mit Fußfessel zu Hause

Akt.:
1Kommentar
Ernst Strasser hatte Haftstrafe im November 2014 angetreten
Ernst Strasser hatte Haftstrafe im November 2014 angetreten - © APA
Der ÖVP-Delegationsleiter im Europäischen Parlament und ehemalige Innenminister, Ernst Strasser, schläft ab heute, Donnerstag, den 28. Mai, mit Fußfessel zu Hause. Das berichtete eine Tageszeitung unter Berufung auf eine Sprecherin der Justizanstalt Simmering. “Er hat die Fußfessel schon”, wurde sie zitiert.

Strasser war wegen Bestechlichkeit in der sogenannten Lobbyisten-Affäre zu drei Jahren Haft verurteilt worden und hatte die Strafe im November 2014 in angetreten. Nach acht Wochen hinter Gittern wurde er Freigänger. Im Mai wurde die Entscheidung bekannt, dass er den elektronisch überwachten Hausarrest antreten darf.

(APA/Red.)

Leserreporter
Bild an VOL.AT schicken


1Kommentar

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann. Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

noch 1000 Zeichen

HTML-Version von diesem Artikel
Werbung