Österreich Rundfahrt 2015: Sperren und Umleitungen am 4. Juli in Wien

Akt.:
Die Ring Tram muss den Radfahrern weichen.
Die Ring Tram muss den Radfahrern weichen. - © Wiener Linien/ M.Helmer
Die erste Etappe der Österreich Rundfahrt am 4. Juli 2015 sorgt in Wien für Sperren und Umleitungen. Autofahrer und Öffi-Nutzer sind von dem Radrennen gleichermaßen betroffen.

Bei der Auftaktveranstaltung der Österreich Rundfahrt am Samstag, den 4. Juli 2015, wird es auf der Ringstraße einen eigenen ÖAMTC-Bereich geben, zu finden neben dem Burgtheater: Zwischen 11.00 und 14.30 Uhr können sich Kinder (von etwa 10 bis 12 Jahren) Fahrräder ausleihen und an einem Parcours teilnehmen. Außerdem präsentiert der Club seinen neuen Service: die E-Bike-Pannenfahrer werden vor Ort sein und Sicherheitschecks für Fahrräder durchführen. Am Infostand kann man sich näher über die Angebotspalette des Clubs informieren.

Sperren und Umleitungen der Wiener Linien

Ab ca. 10:00 Uhr kommt es laut Angaben der Wiener Linien auf den Linien 1, 2, 31, 71, D, 3A und 74A zu Umleitungen und Kurzführungen. Die Vienna Ring Tram kann an diesem Tag nicht fahren.

Veränderte Linienführung:
• Die Linie 1 wird zwischen Hintere Zollamtstraße und Kliebergasse über die Linien 18 und O umgeleitet.
• Die Linie 2 ist nur zwischen Ottakring/Erdbrustgasse und Dr.-Karl-Renner-Ring sowie zwischen Taborstraße/Heinestraße über Linie 5 zum Friedrich-Engels-Platz unterwegs.
• Die Linie 71 fährt nur zwischen Zentralfriedhof und Schwarzenbergplatz.
• Die Züge der Linie D fahren nur zwischen Schlickplatz und Nußdorf bzw. zwischen Schwarzenbergplatz und Hauptbahnhof.
• Die Linie 3A ist nur bis ca. 10:00 Uhr unterwegs.
• Die Linie 74A verkehrt nur zwischen Landstraßer Hauptstraße/Invalidenstraße und St. Marx.

ÖAMTC warnt Autofahrer

Von 5.00 bis 16:00 Uhr ist die Ringstraße zwischen Stadiongasse und Grillparzerstraße gesperrt. Ab frühestens 10.30 bis 13.30 Uhr Sperre der gesamten Strecke, Ringstraße und Franz-Josefs-Kai. Folgende Querungsmöglichkeiten über die Rennstrecke sind vorgesehen: Kärntner Straße, Operngasse, Schottengasse, Wipplingerstraße, Salztorgasse, Rotenturmstraße, Laurenzerberg, Dr.-Karl-Lueger-Platz, Johannesgasse und Schwarzenbergplatz. Es sind Wartezeiten bis zu acht Minuten möglich (Mannschaften werden in Blöcken abgelassen). Im Bereich rund um das Burgtheater werden umfangreiche Halteverbote errichtet.

Der ÖAMTC befürchtet Verzögerungen auf der direkten Umleitungsstrecke, der Zweierlinie. Großräumiges Ausweichen wird empfohlen.

Leserreporter
Bild an VOL.AT schicken


0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann. Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

noch 1000 Zeichen