Niki-Konkurrenz: WIZZ Air hebt 2018 in Wien ab

Akt.:
Die grellen Farben der WIZZ Air werden ab 1018 auch in Wien-Schwechat zu sehen sein.
Die grellen Farben der WIZZ Air werden ab 1018 auch in Wien-Schwechat zu sehen sein. - © WIZZAIR.COM/ARPAD FOLDHAZI
Die ungarische Billigfluggesellschaft will heuer 17 Destinationen von Wien aus anfliegen, gestartet wird bereits Ende April mit den Zielen Gdansk (Polen), Tuzla (Bosnien und Herzegowina) und Warna (Bulgarien). Die Ticketpreise sollen sich zwischen 20 und 50 Euro bewegen.

Der ungarische Billigflieger Wizz Air nützt die Lücke, die sich nach der Pleiten von Air Berlin und Niki aufgetan hat. Wizz Air wird im heurigen Jahr insgesamt drei Flugzeuge am Flughafen Wien stationieren, um unter anderem Urlaubsziele wie Malta, Bari, Valencia, Larnaca, Teneriffa oder Thessaloniki anzufliegen. Diese Destinationen waren in der Vergangenheit von Air Berlin und Niki bedient worden.

17 Ziele von Wien aus geplant

Wizz Air kündigte am Dienstag in einer Pressekonferenz an, den Flughafen Wien 2018 als neuen Standort etablieren zu wollen. Die ersten drei Routen sollen im April aufgenommen werden. Es handelt sich dabei im Ziele in Osteuropa: Danzig in Polen, Tuzla in Bosnien und Herzegowina sowie Varna in Bugarien. Im Juni folgen laut den Angaben Bari, Malta, Rom, Valencia und Tel Aviv sowie im November Billund, Bergen, Dortmund, Kutaissi, Larnaca, Nis, Ohrid, Teneriffa und Thessaloniki.

Ziele Flüge pro Woche Start
Preise ab
Bari 4 15. Juni EUR 29.99
Bergen 4 25. November EUR 29.99
Billund 4 16. November EUR 19.99
Dortmund 7 25. November EUR 19.99
Gdansk 4 27. April EUR 19.99
Kutaisi 3 15. November EUR 29.99
Larnaca 4 25. November EUR 49.99
Malta 3 (4 ab November) 14. Juni EUR 29.99
Nis 3 15. November EUR 19.99
Ohrid 3 15. November EUR 19.99
Rom 7 14. Juni EUR 29.99
Tel-Aviv 4 (7 ab November) 15. Juni EUR 49.99
Tuzla 3 27. April EUR 19.99
Tenerifa 3 27. November EUR 49.99
Thessaloniki 3 15. November EUR 29.99
Valencia 3 (4 ab November) 14. Juni EUR 29.99
Warna 2 28. April EUR 29.99

120 neue Arbeitsplätze entstehen

Insgesamt sind es 17 Flugverbindungen, die Wizz Air im Laufe des Jahres von und nach Wien aufnehmen will. Die Airline spricht von einer Investition von 331 Mio. Dollar (276,5 Mio. Euro) und 120 neuen Arbeitsplätzen. Die Personalrekrutierung sei bereits angelaufen, noch diesen Freitag und Samstag werde gezielt nach Piloten gesucht, auch für Flugbegleiter sind eigene “Tage der offenen Tür” geplant.

Leserreporter
Bild an VOL.AT schicken


0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann. Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

noch 1000 Zeichen