Neuer Kollektivvertrag bei AUA: Betriebsversammlung könnte Flugbetrieb stören

Akt.:
Der Betriebsrat will die Mitarbeiter über den neuen Kollektivvertrag informieren.
Der Betriebsrat will die Mitarbeiter über den neuen Kollektivvertrag informieren. - © APA
Durch die am Mittwoch stattfindene Betriebsversammlung bei der AUA kann es laut Gewerkschaft zu Störungen des Flugbetriebes kommen. Bei der Versammlung sollen die Mitarbeiter über den neuen Kollektivvertrag informiert werden.

Bei der AUA findet am Mittwoch, den 6. Dezember, in Wien eine Betriebsversammlung statt. Der Betriebsrat will die Mitarbeiter über das Angebot der Firma zum neuen Kollektivvertrag informieren. Störungen des Flugbetriebes sind möglich, ließ die Gewerkschaft im Vorfeld wissen.

Neuer Kollektivvertrag: Betriebsrat lehnt AUA-Angebot ab

Die AUA hatte ihr Angebot in einem ungewöhnlichen Schritt direkt an die Mitarbeiter gerichtet und aus ihrer Sicht für drei Jahre ein Paket mit “moderate Gehaltserhöhungen”, einer “Vereinfachung” bei der Planung und mehr freien Tagen geschnürt.

Aus Sicht des Betriebsrates gleicht das Angebot aber für drei Viertel der Mitarbeiter nicht einmal die Inflation aus, die von der AUA gewünschte Flexibilisierung führe zu mehr Arbeit und mache die Freizeit unplanbar. Der Betriebsrat hatte Verhandlungen auf dieser Basis abgelehnt.

(APA/Red)

Leserreporter
Bild an VOL.AT schicken


0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann. Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

noch 1000 Zeichen