Neue Wiener Kunst-Förderschiene: 539 Einreichungen für SHIFT

539 Einreichungen für neue Wiener Kunst-Förderschiene SHIFT
539 Einreichungen für neue Wiener Kunst-Förderschiene SHIFT - © Corinna Dumat / pixelio.de
Die neue Wiener Förderschiene für innovative Kunst SHIFT stößt offenbar auf reges Interesse.

Für den insgesamt 1,5 Mio. Euro schweren Geldtopf, der heuer erstmals ausgeschüttet wird, gibt es 539 Einreichungen, freute sich Kulturstadtrat Andreas Mailath-Pokorny (SPÖ) am Montag via Aussendung. Die Jury entscheidet in den kommenden Monaten, wer in den Genuss der Unterstützung kommt.

Das Förderprogramm soll Künstlern unter die Arme greifen, die es im regulären Kulturbetrieb eher schwer haben. Der Fokus liegt somit vorrangig auf spartenübergreifenden, experimentellen Projekten, die auch gesellschaftliche Relevanz haben sollen. Zweimal werden je 250.000 Euro vergeben, fünfmal je 100.000 und 25 Mal je 25.000 Euro. Bewerbungen konnten bis Mitte April eingereicht werden.

(APA)

Leserreporter
Bild an VOL.AT schicken


0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann. Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

noch 1000 Zeichen
Werbung