Neue Führung und Umstrukturierung für die Styria-Tageszeitungen in Wien

Akt.:
Dr. Michael Tillian und Rainer Nowak sowie Mag. Herwig Langanger und Dr. Esther Mitterstieler kümmern sich um die Führung der Styria-Tageszeitungen in Wien Dr. Michael Tillian und Rainer Nowak sowie Mag. Herwig Langanger und Dr. Esther Mitterstieler kümmern sich um die Führung der Styria-Tageszeitungen in Wien - © APA
Neue Führung bei den Styria-Tageszeitungen in Wien: Dr. Michael Tillian als Vorsitzender und Mag. Herwig Langanger die Geschäftsführung sowie Rainer Nowak und Dr. Esther Mitterstieler die Chefredaktion der beiden Häuser übernehmen.

Die Styria-Tageszeitungen in Wien werden neu geordnet Die Wiener Tageszeitungen “Die Presse” und “WirtschaftsBlatt” bekommen eine neue Führung und werden umgebaut. Die beiden Zeitungen werden künftig auch enger zusammenarbeiten und teilweise ineinander integriert. Die Redaktionen der beiden Marken werden aber weiterhin eigenständig und unabhängig bleiben.

Werbung

Styria-Tageszeitungen werden umstrukturiert

Mit 1. Oktober übernehmen Michael Tillian als Vorsitzender und Herwig Langanger die Geschäftsführung sowie Rainer Nowak (Die Presse) und Esther Mitterstieler (WirtschaftsBlatt) die Chefredaktion der beiden Häuser. Die Bestellung von Rainer Nowak steht noch unter dem Vorbehalt der Bestätigung durch die Redaktionsversammlung der Presse. Die beiden Marken werden zusammenrücken und künftig gemeinsame Stärken genutzt.

Die bisherigen Mitglieder des Managements der beiden Häuser, Reinhold Gmeinbauer, Hans Gasser, Michael Fleischhacker, Wolfgang Unterhuber sowie Klaus Hoffmann werden den Konzern verlassen. “Sie haben für die Styria sowie das WirtschaftsBlatt und Die Presse einen wesentlichen Schritt möglich gemacht, nämlich die beiden Wiener Tageszeitungsmarken aus tiefroten Zahlen in die Profitabilität zu führen. Das ist eine außerordentliche Leistung, für die Ihnen der Dank des Konzerns gilt”, so Schweighofer weiter.

(Red./APA)



Leserreporter
Feedback
0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann. Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

noch 1000 Zeichen