Nationalratspräsidentin Bures erhielt Sternsinger-Besuch im Parlament

Akt.:
2Kommentare
Eine Gruppe Sternsinger bei einem Besuch bei Nationalratspräsidentin Doris Bures am Mittwoch im Parlament
Eine Gruppe Sternsinger bei einem Besuch bei Nationalratspräsidentin Doris Bures am Mittwoch im Parlament - © APA/ROLAND SCHLAGER
Am Mittwoch haben Sternsinger der Pfarre Maria Lanzendorf Nationalratspräsidentin Doris Bures (SPÖ) besucht. Die Kinder sangen ein Lied, sagten ein Sprüchlein auf und erhielten danach eine Führung durchs Parlamentsgebäude.

“Es freut mich sehr, dass sich in Österreich Jahr für Jahr rund 85.000 Sternsinger für Frieden und Gerechtigkeit in der Welt engagieren”, sagte die Politikerin.

Bures: “Sternsinger machen die Welt besser und gerechter”

“Diese Kinder sind ein wichtiger Teil unserer Zivilgesellschaft, die mit ihrem großen Einsatz eine schöne Tradition lebendig halten und unsere Welt ein Stück besser und gerechter machen.”

Die Dreikönigsaktion ist das Hilfswerk der Katholischen Jungschar Österreichs. Im besonderen Fokus der Sternsingeraktion 2017 stehen Spenden für das ostafrikanische Tansania. Insgesamt fließt das von den Sternsingern gesammelte Geld in rund 500 Hilfsprojekte in 20 Entwicklungsländern.

Die Sternsinger zu Besuch im Parlament: Video

(apa/red)

Leserreporter
Bild an VOL.AT schicken


2Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann. Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

noch 1000 Zeichen

HTML-Version von diesem Artikel