Mit Kreativität bis zum ImPulsTanz Festival

0Kommentare
Das Improvisationstanz-Event der Diakonie Wien lädt zum kreativen Tanz. Das Improvisationstanz-Event der Diakonie Wien lädt zum kreativen Tanz. - © Domenico Gustino
Das Diakoniewerk Wien und DanceAbility fordern zum Kampf am Tanzparkett – zum Kampf für mehr Achtsamkeit, mehr Offenheit und mehr Inklusion. Am 22. April 2012 geht es im Rahmen des Battle Jam im Albert Schweitzer Haus in Wien zur Sache.

Mitmachen kann bei diesem Tanzevent jede und jeder, der Intoleranz und Ausgrenzung auf dem Kopf herumtanzen will. Nicht perfekte Kenntnisse, sondern Kreativität und Energie der Teilnehmerinnen und Teilnehmer werden bewertet. Auf die Finalistinnen und Finalisten der Tanz-Battle wartet Ende Mai die große Bühne des ImPulsTanz Festivals.

Hart und rau – das sind „Battles“, also Wettkämpfe, in der den Begriff prägenden Hip Hop-Szene. Mit dem karitativen Tanzbewerb „Battle Jam“ laden DanceAbility, das Diakoniewerk Wien und das Albert Schweitzer Haus jedoch zum Kampf der anderen Art – nicht gegeneinander, sondern für mehr Offenheit und Inklusion. „Wir freuen uns riesig auf zahlreiche Teilnehmerinnen und Teilnehmer“, erklärt Andreas Achrainer, Geschäftsführer des Diakoniewerk Wien. „Wir erwarten geübte und ungeübte Tänzerinnen und Tänzer, Einzelpersonen wie auch Paare, Teams im Rollstuhl und kreative Tanzbegeisterte. Was zählt ist Mitmachen – und zwar mit Begeisterung.“

Werbung

Battle Jam im Albert Scheizer Haus

DanceAbility, auch „Contact Improvisation“ genannt, ist Improvisationstanz für Menschen mit den unterschiedlichsten Fähigkeiten. In Österreich wurde diese integrierte Tanzmethode 2011 im Rahmen des ersten DanceAbility-Tages in Wien von Tanzgrößen wie dem Experimentaltänzer Steve Paxton oder dem Choreographen Alito Alessi, Gründer von DanceAbility, einem breiteren Publikum vorgestellt.

Beim Battle Jam am 22. April 2012 im Albert Schweitzer Haus im neunten Wiener Gemeindebezirk erhält der inklusive Tanz nun eine neue Plattform. Teilnehmen können Einzelpersonen genauso wie „MixedAbility“ zwei Personen-Teams. Auf die Finalistinnen und Finalisten wartet eine großes Publikum: Das Finale des von DanceAbility, Diakoniewerk Wien und dem Albert Schweitzer Haus veranstalteten Battle Jam findet am 20. Mai 2012 im Rahmen des ImPulsTanz Festivals statt.

Am Abend des Battle Jam wird sowohl gemeinsam getanzt als auch den einzelnen teilnehmenden Gruppen Raum für ihre individuellen Improvisationen gegeben. Unterstützt werden die Teilnehmerinnen und Teilnehmer dabei von den Formationen „B-Dance““ und „tanzmontage“. Durch den Abend führt die Performerin und Schauspielerin Cornelia Scheuer gemeinsam mit Daniel Dullnig vom Albert Schweitzer Haus. Für die Live-Musik sorgen Angelika Hagen, Julia Noa Fischer, Andreas Schreiber und Michael Bruckner-Weinhuber.

Nähere Informationen zum Battle Jam und zum Kartenkauf gibt es unter www.danceability.at



Leserreporter
Feedback
0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann. Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

noch 1000 Zeichen