Messerattacke unter Jugendlichen in Flüchtlingsheim in Stockerau

Zwei Jugendliche Asylwerber gerieten in einem Streit aneinander.
Zwei Jugendliche Asylwerber gerieten in einem Streit aneinander. - © APA (Sujet)
Am Wochenende endete in einem Flüchtlingsheim in Stockerau ein Streit unter Jugendlichen in einer Messerattacke. Ein Bursche wurde dabei verletzt.

Im Haus Ibrahim, einer Flüchtlingsunterkunft in Stockerau im Bezirk Korneuburg, kam es am Wochenende zu einem Streit unter Jugendlichen, der in einer Messerattacke endete.

Streit in Flüchtlingsheim eskalierte: Opfer erlitt Messerstiche

Während des Streits soll ein 16-jähriger Asylwerber zu einem Jausenmesser gegriffen und einen 17-jährigen afghanischen Mitbewohner damit attackiert haben. Das Opfer erlitt dabei mehrere Schnitte an beiden Unterarmen.

Der 17-Jährige wurde im Landesklinikum Korneuburg ambulant behandelt. Der Beschuldigte wurde laut Polizei festgenommen und in die Justizanstalt Korneuburg eingeliefert.

(APA/Red)

Leserreporter
Bild an VOL.AT schicken


0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann. Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

noch 1000 Zeichen