Lotto-Doppeljackpot geknackt

Vier Gewinner freuen sich über einen Geldregen.
Vier Gewinner freuen sich über einen Geldregen. - © APA (Symbolbild)
Vier Tipper teilen sich die rund 3,3 Millionen Euro, die im Topf waren, auf.

Gleich vier Spielteilnehmer haben beim Lotto-Doppeljackpot mit Ziehung Mittwochabend die “sechs Richtigen” getippt. Rund 3,3 Millionen Euro lagen im Topf und werden nun auf das Gewinner-Quartett aufgeteilt. Somit erhält jeder von ihnen mehr als 824.200 Euro.

Ein Niederösterreicher aus dem Industrieviertel war dabei per Quicktipp erfolgreich, ein Spielteilnehmer aus Salzburg Stadt, ein Oststeirer und eine Oberkärntnerin jeweils per Normalschein. Die Gewinnerin aus Kärnten hat sich bereits Donnerstagfrüh bei den Österreichischen Lotterien gemeldet: Sie ist laut den Lotterien Ende 40, selbstständig, verwitwet und Mutter zweier Kinder, die – nach dem Kauf einer neuen Wohnung und der Begleichung noch bestehender Schulden – auch etwas vom Gewinn bekommen werden.

“Nein” zum Joker kostet Niederösterreich den Gewinn

Beim Fünfer mit Zusatzzahl gab es einen Sologewinn. Ein Oberösterreicher verzeichnet dabei mit rund 173.400 Euro ebenfalls einen sechsstelligen Gewinn. Beim Joker hatten zwei Spielteilnehmer aus Oberösterreich die richtige Jokerzahl auf ihren Quittungen, und auch das “Ja” angekreuzt. Sie erhalten dafür jeweils rund 113.400 Euro.

Ein Niederösterreicher hätte zwar auch die richtige Kombination auf seinem Wettschein gehabt, hatte sich allerdings für das “Nein” entschieden. Er ging damit leer aus.

(APA, Red.)

Leserreporter
Bild an VOL.AT schicken


0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann. Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

noch 1000 Zeichen