LIVE: SV Mattersburg gegen SV Ried im Ticker

Liveticker vom Spiel Mattersburg gegen Ried.
Liveticker vom Spiel Mattersburg gegen Ried. - © APA/EXPA/Roland Hackl
Mattersburg steht nach dem Cup-Aus gegen Lafnitz als Tabellenschlusslicht zu Hause gegen die SV Ried unter Druck. Wir berichten ab 18:30 Uhr live vom Spiel in unserem Bundesliga-Ticker.

Besonders der Tabellenletzte aus dem Burgenland ist dringend auf ein Erfolgserlebnis angewiesen. Dem SVM gelang nur ein Sieg aus den jüngsten 17 Liga-Partien, in den vergangenen vier Meisterschaftspartien schaute gerade einmal ein Zähler heraus. “Uns ist bewusst, dass wir schon im Abstiegskampf sind. Deswegen müssen wir schauen, dass wir daheim gegen Mannschaften auf unserer Augenhöhe – und dazu gehört Ried – punkten”, forderte Trainer Ivica Vastic, dessen Truppe einen Punkt hinter dem Vorletzten SKN St. Pölten liegt.

SV Ried: “Kompakt und schnelle Konterspieler”

Das Ausscheiden im Cup gegen den Regionalligisten Lafnitz ist laut dem Ex-Internationalen abgehakt. “Auf uns wartet ein komplett neues Spiel, wir müssen jetzt die richtige Antwort geben”, sagte Vastic und warnte eindringlich vor den Qualitäten der Rieder. “Sie sind kompakt und haben schnelle Konterspieler. Wir müssen vorne aktiv sein, dürfen ihnen gleichzeitig aber nicht zu viele Räume geben.”

Die Innviertler reisen mit der Referenz von sieben Punkten aus den jüngsten drei Liga-Spielen nach Mattersburg. Angesichts dieser Bilanz ließ sich das Scheitern im Cup gegen St. Pölten für Coach Christian Benbennek leichter verkraften. “Es ist schade, dass wir so bald ausgeschieden sind, doch jetzt gilt die volle Konzentration der Meisterschaft”, lautet die Devise des Deutschen.

Großer Respekt vor dem SV Mattersburg

Benbennek zeigte vor dem SVM großen Respekt und wies in diesem Zusammenhang auf die Fehlentscheidungen von Schiedsrichter Manuel Schüttengruber hin, welche die Burgenländer am Sonntag auswärts gegen Rapid möglicherweise den einen oder anderen Punkt gekostet hat. “Sie haben bei Rapid ein super Spiel abgeliefert, hätten zwei Mal in Führung gehen können. Wenn man bei Rapid drauf und dran ist, ein Tor zu erzielen, dann zeigt das, dass die Mannschaft unbedingt unten raus will”, erklärte der Betreuer des Tabellensechsten, der in Mattersburg seit fünf Matches sieglos ist

Wir berichten am Samstag ab 18:30 Uhr live vom Spiel SV Mattersburg gegen SV Ried im Ticker.

Leserreporter
Bild an VOL.AT schicken


0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann. Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

noch 1000 Zeichen