Akt.:

LIVE: Sturm Graz gegen Austria Wien im Ticker

LIVE: Sturm Graz gegen Austria Wien im Ticker
Nachdem die Wiener Austria ihre Tabellenführung an Erzrivalen Rapid abgeben musste, erwartet die Wiener am Sonntag eine richtungsweisende Partie gegen Sturm Graz. Ab 16 Uhr treffen die Austrianer auf die viertplatzierten Steirer. Wir berichten live in unserem Ticker.

Korrektur melden

Mit einem 0:1 gegen Salzburg und einem 1:1 gegen den WAC büßte die Austria ihre Spitzenposition ein. Ein weiterer Rückschlag vor der Länderspielpause würde den Favoritnern vor dem Prestigeduell mit Rapid am 21. Oktober denkbar schlecht stehen. Peter Stöger bekommt diesbezüglich (noch) keine Sorgenfalten. "Klar haben wir die Möglichkeit vergeben, uns zu lösen. Aber ich werde nicht nervös. Sicher wäre dann ein Schwarz-Weiß-Denken da, aber als Trainerteam haben wir einen realistischeren Blick", sagte der Austria-Coach.

Sturm erwartet volles Haus gegen die Austria

Sturm erwartet ein volles Haus, 11.000 Karten wurden bis Freitagmittag abgesetzt. Trainer Peter Hyballa prognostizierte wie sein Gegenüber Stöger eine ansehnliche Partie. "Es wird ein attraktives Spiel werden, weil auch die Austria offensiv spielt", vermutete der Deutsche, der wieder auf den zuletzt gesperrten Innenverteidiger Nikola Vujadinovic zählen kann. Mit dem zweiten Saisonsieg gegen die Austria würde Sturm den Kontakt zur Spitze wahren. Nach dem 2:3 in Salzburg liegen die Grazer derzeit sechs Zähler hinter dem Wiener Führungsduo.

Auswärts hat die Austria mit fünf Siegen in fünf Versuchen und 11:2 Toren eine blitzsaubere Bilanz. "Sie kommen mit breiter Brust nach Graz", vermutete Hyballa. Sturm ist jedoch die bis dato letzte Mannschaft, die die Gästefans nicht jubeln ließ. Am 17. Mai beendeten die heimstarken Grazer in der letzten Runde der abgelaufenen Saison mit einem 3:1 die Hoffnungen der Austria auf einen Europacup-Startplatz.

Auch sind die Wiener gegen die Steirer seit nunmehr vier Spielen sieglos und kassierten dabei gleich drei Niederlagen. Davon will sich die damals ineffiziente Austria aber ebenso wenig irritieren lassen wie von den jüngsten Punkteverlusten.

Austria Wien mit Punkteausbeute zufrieden

"Es geht in die richtige Richtung, gepaart mit Höhen und Tiefen. Realistischerweise muss man nach zehn Runden mit der Punkteausbeute sehr zufrieden sein. Aber wir sind noch lange nicht am Zenit", bekräftigte Stöger. Dass Kapitän Manuel Ortlechner zuletzt im Training den nötigen "Punch" vermisste, wollte der Ex-Internationale so nicht festgestellt haben.

In personeller Sicht stand bei der Austria hinter dem Einsatz von Emir Dilaver (Knie) ein kleines Fragezeichen. In der Spitze dürfte erneut Philipp Hosiner den Vorzug gegenüber Ex-Sturm-Torjäger Roman Kienast und Roland Linz erhalten. Letzterer dränge sich laut Stöger im Training nicht unbedingt auf, "und ob zwei Tore in Dornbirn (Cup, Anm.) Anspruch genug sind, lässt sich diskutieren".

Wir berichten ab 16 Uhr in unserem Live-Ticker vom Spiel Sturm Graz gegen Austria Wien



Kommentare 0

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann.

Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

 
noch 1000 Zeichen
 

Mehr auf vienna.at
Harnik-Doppelpack bei Stevens-Rückkehr
ÖFB-Teamspieler Martin Harnik hat am Freitagabend mit einem Doppelpack Trainer Huub Stevens eine erfolgreiche Rückkehr [...] mehr »
LASK ist "Winterkönig" der Ersten Liga
Der Linzer ASK überwintert als Nummer eins in der Fußball-Erste-Liga. Die Linzer mussten sich zwar am Freitagabend in [...] mehr »
Austria dreht Spiel gegen Innsbruck
Die Austria aus Lustenau drehte auch das zweite Saisonspiel in Innsbruck in der Schlussphase, gewinnt am Ende mit 1:2 [...] mehr »
LIVE - Erste Liga: TSV Hartberg gegen LASK Linz im Ticker
Im letzten Spiel vor der Winterpause empfängt der Tabellenletzte TSV Hartberg den Tabellenführer aus Linz. Die [...] mehr »
Eindhoven fixierte Einzug in EL-K.o.-Phase
PSV Eindhoven hat am Freitag den Einzug in die K.o.-Phase der Fußball-Europa-League fixiert. Den Niederländern reichte [...] mehr »
Mehr Meldungen »
Werbung

Sie sind bei Facebook? Wir haben etwas Besonderes für Sie ...

Wenn Sie jetzt Ihren Facebook-Account mit %s verknüpfen, haben Sie einfachen Zugang zur beliebten Kommentar-Funktion auf %s, können Artikel einfach mit Ihren Freunden teilen - und auch selbst Fotos und Artikel auf %s hochladen.

{username}


Passwort vergessen?
{username}

Bitte max. 32 Zeichen verwenden

Ihren Benutzernamen können Sie hier ändern. Wir schlagen vor, dass Sie Ihren richtigen Namen verwenden, um an Diskussionen teilzunehmen.

Muss eine gültige E-Mail-Adresse sein

Benachrichtigungen und Newsletter (falls gewollt) werden an diese Emailadresse versendet. Ihre Privatsphäre ist uns wichtig

{username}%s antworten

OK, {username} - nun ist alles eingerichtet.

OK

Der Benutzer mit dem Sie sich einlochen wollen ist noch nicht aktiviert. Bitte klicken Sie auf den Aktivierungslink den wir Ihnen an %s gesendet haben. Aktivierungsmail erneut schicken OK

Anmelden

Facebook-Benutzer?

Sie können Ihren Facebook-Account zum Anmelden verwenden:

Mit Facebook verbinden



Passwort vergessen?
Neu registrieren

Anmelden - oder ohne Registrierung diskutieren

Als VIENNA.AT User anmelden:




Passwort vergessen?

Unregistrierter User:

Bei unregistrierten Benutzern wird der Kommentar erst nach einer Prüfung freigeschaltet. Beleidigende, rassistische, ausfällige oder nicht themenbezogene Kommentare werden nicht veröffentlicht. Kommentare von eingeloggten Usern werden sofort veröffentlicht.

Neu registrieren