Leserreporter besucht Welttag der Fremdenführer 2016 im NHM Wien

Im Naturhistorischen Museum war der Andrang beim Welttag der Fremdenführer riesengroß
Im Naturhistorischen Museum war der Andrang beim Welttag der Fremdenführer riesengroß - © Leserreporter Tobias G.
Zum bereits 27. Mal fand heuer der österreichweite “Welttag der Fremdenführer” mit zahlreichen Events statt. Am Sonntag besuchte Leserreporter Tobias G. im Rahmen dessen das Naturhistorische Museum in Wien und schickte uns seine Eindrücke.

Ein abwechslungsreiches Programm mit vielen Thementouren sowie Vorträgen rund um den “Naturraum Wien” stand am 21. Februar im und rund um das NHM anlässlich des Welttags der Fremdenführer auf dem Programm.

Run aufs NHM Wien zum Welttag der Fremdenführer

Dabei waren kostenlose Führungen inklusive – der Andrang in dem Museum war dementsprechend riesengroß. Seine Impressionen vom Welttag der Fremdenführer, der nach Angaben der Veranstalter die Wichtigkeit dieses Berufsstandes erlebbar machen will, ließ uns Tobias G. zukommen.

>> Wollen auch Sie Leserreporter für VIENNA.at werden und 20 Euro verdienen? Hier finden Sie alle Infos.

 

 

 

Leserreporter
Bild an VOL.AT schicken


0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann. Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

noch 1000 Zeichen