Akt.:

Küssel-Prozess auf Antrag der Verteidigung erneut unterbrochen

Der Prozess gegen Gottfried Küssel wurde am Mittwoch erneut unterbrochen. Der Prozess gegen Gottfried Küssel wurde am Mittwoch erneut unterbrochen. - © APA
Bereits kurz nach Beginn ist der Wiederbetätigungsprozess gegen Gottfried Küssel und seine beiden Mitangeklagten Felix B. und Wilhelm A. am Mittwoch wieder unterbrochen worden. Wird dem Antrag der Verteidigung stattgegeben, wäre der seit Mai laufende Prozess geplatzt.

Der Grund für die erneute Unterbrechung: Küssels Verteidiger Michael Dohr stellte einen Antrag auf Ausgeschlossenheit des beisitzenden Richters Maximilian Nowak. Dieser soll in einem Parallelverfahren gegen einen mutmaßlichen Komplizen der Angeklagten eine Zwangsmaßnahme bewilligt haben. Küssel und seinen Mitangeklagten wird vorgeworfen, die Neonazi-Website “alpen-donau.info” betrieben zu haben.

Küssels Verteidiger bewirkte Unterbrechung

Laut Dohr wird das Ermittlungsverfahren unter der selben Aktenzahl wie das gegen die Angeklagten geführt. Nowak soll in dem Parallelverfahren mit Stempel und Unterschrift eine Maßnahme gegen den Beschuldigten genehmigt haben. Nach Dohrs Auffassung würde dies dem Paragrafen 43/2 der Strafprozessordnung (StPO) widersprechen. Er machte im Eventualfall auch Befangenheit (Paragraf 43/1 StPO) geltend. Der Senat zog sich zurück, um Einsicht in den Ermittlungsakt zu nehmen. (APA)

Korrektur melden



Kommentare 0

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann.

Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

 
noch 1000 Zeichen
 

Mehr auf vienna.at
Mann verschenkte Tausende Euro in Frankfurt
Ein Mann hat mitten in der Frankfurter Innenstadt mehrere Tausend Euro an Passanten verschenkt. Der 49-jährige Joachim [...] mehr »
Elfenbeinküste schloss Grenze wegen Ebola
Aus Furcht vor einer Ebola-Ausbreitung hat der westafrikanische Staat Elfenbeinküste seine Grenzen zu Guinea und [...] mehr »
Neue Galileo-Satelliten im falschen Orbit
Dem geplanten europäischen Satellitennavigationssystem Galileo droht ein schwerer Rückschlag: Die beiden am Freitag [...] mehr »
Viele Tote bei Goldmineneinsturz in Zentralafrika
Beim Einsturz einer Goldmine in der Zentralafrikanischen Republik sind mindestens 25 Menschen getötet worden. Zwei [...] mehr »
Helfer in Hiroshima suchen nach Überlebenden
Nach einer wetterbedingten Unterbrechung haben Tausende Helfer in Hiroshima die Suche nach Überlebenden der Erdrutsche [...] mehr »
Mehr Meldungen »
Werbung

Sie sind bei Facebook? Wir haben etwas Besonderes für Sie ...

Wenn Sie jetzt Ihren Facebook-Account mit %s verknüpfen, haben Sie einfachen Zugang zur beliebten Kommentar-Funktion auf %s, können Artikel einfach mit Ihren Freunden teilen - und auch selbst Fotos und Artikel auf %s hochladen.

{username}


Passwort vergessen?
{username}

Bitte max. 32 Zeichen verwenden

Ihren Benutzernamen können Sie hier ändern. Wir schlagen vor, dass Sie Ihren richtigen Namen verwenden, um an Diskussionen teilzunehmen.

Muss eine gültige E-Mail-Adresse sein

Benachrichtigungen und Newsletter (falls gewollt) werden an diese Emailadresse versendet. Ihre Privatsphäre ist uns wichtig

{username}%s antworten

OK, {username} - nun ist alles eingerichtet.

OK

Der Benutzer mit dem Sie sich einlochen wollen ist noch nicht aktiviert. Bitte klicken Sie auf den Aktivierungslink den wir Ihnen an %s gesendet haben. Aktivierungsmail erneut schicken OK

Anmelden

Facebook-Benutzer?

Sie können Ihren Facebook-Account zum Anmelden verwenden:

Mit Facebook verbinden



Passwort vergessen?
Neu registrieren

Anmelden - oder ohne Registrierung diskutieren

Als VIENNA.AT User anmelden:




Passwort vergessen?

Unregistrierter User:

Bei unregistrierten Benutzern wird der Kommentar erst nach einer Prüfung freigeschaltet. Beleidigende, rassistische, ausfällige oder nicht themenbezogene Kommentare werden nicht veröffentlicht. Kommentare von eingeloggten Usern werden sofort veröffentlicht.

Neu registrieren



Werbung