Kravitz singt über Rassismus

Akt.:
Kravitz singt über Rassismus
Lenny Kravitz beschäftigt sich auf seinem neunten, Ende August erscheinenden Studioalbum auch mit ernsten Themen.

Den Titelsong “Black And White America” hat der Sänger und Multiinstrumentalist nach Angaben von Warner als Reaktion auf einen Dokumentarfilm über Rassismus in den USA geschrieben. Kravitz bezieht sich dabei auch auf eigene Erfahrungen mit gemischtrassigen Eltern. In den 60ern hätten Leute die Familie beschimpft und bespuckt. “Und das war in New York City, nicht im Süden.”

Kravitz dreht auf Bahamas und in Paris

Die CD hat Kravitz an zwei recht unterschiedlichen Orten aufgenommen: in einem 400-Seelen-Dorf auf den Bahamas und in der Metropole Paris. Über das Ergebnis meint er laut Plattenfirma: “Es ist eine großartige Balance zwischen dem, wo ich war, wo ich bin und wo ich hingehe. Ich denke, es handelt sich um meine beste Arbeit bis dato.” Songs wie “Rock Star City Life” und die erste Single “Stand” sollen aufbauende Wirkung haben, so Kravitz. “Die Welt ist ein Platz mit vielen Herausforderungen. Ich habe beschlossen, optimistisch zu bleiben, selbst angesichts all des Negativen und der Zerstörung.”

Die Erwartungen an Kravitz sind stets hoch, konnte der Musiker doch von seinem Debüt “Let Love Rule” von 1989 bisher sagenhafte 35 Millionen Exemplare verkaufen. Die Heimat seiner Mutter, die Bahamas, hält den Popstar wohl am Boden: “So ein wunderbarer, isolierter Ort”, schwärmt Kravitz. “Man isst aus dem Garten oder aus dem Meer, man braucht keine Schuhe oder Schlüssel, man kennt jeden und man geht nicht ohne Anerkennung aneinander vorbei.”

An den Beginn des kreativen Prozesses, an dessen Ende “Black And White America” stand, erinnert sich Kravitz so: “Ich habe viel über diese Musik geträumt, während ich in meinem Wohnwagen am Strand schlief. Eines Tages bin ich aufgewacht und sofort ins Studio gerannt.” Daraus entwickelte sich das funkige “Life Ain’t Ever Been Better Than It Is Now”.

Nach Konzerten mit U2 geht Lenny Kravitz als Headliner auf “Black And White Europe”-Tournee. In Österreich stellt er alte Hits und neues Material am 18. November in der Wiener Stadthalle vor.

APA

Leserreporter
Bild an VOL.AT schicken


0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann. Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

noch 1000 Zeichen