Kirchliche Stellen verstärken Prävention gegen Missbrauch

Akt.:
Erstes österreichweites Treffen der Ombuds- und Präventionsstellen
Erstes österreichweites Treffen der Ombuds- und Präventionsstellen - © Bilderbox (Sujet)
Mit intensiverer Zusammenarbeit der bereits existierenden kirchlichen Einrichtungen gegen sexuellen Missbrauch und Gewalt soll die Prävention verstärkt werden. Das ist laut Kathpress das Ergebnis des ersten gemeinsame Treffens der diözesanen Ombudsstellen sowie der Stabsstellen für Missbrauchs- und Gewaltprävention, das diese Woche in Salzburg stattfand.

Im Zentrum des zweitägigen Erfahrungsaustausches standen die jeweiligen Kompetenzbereiche von Ombudsstellen und Präventionsstellen. Dabei wurden die Aufgaben und das Zusammenwirken anhand konkreter Fallgeschichten in Kleingruppen thematisiert. Ebenso wurden für die jeweiligen Fallgeschichten Handlungsempfehlungen ausgesprochen. Aufgrund der positiven Erfahrungen beim ersten gemeinsamen Treffen werden weitere folgen, heißt es dazu seitens der Verantwortlichen.

(APA/Red.)

Leserreporter
Bild an VOL.AT schicken


0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann. Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

noch 1000 Zeichen