Katie Holmes will Suri zur Modequeen machen: Sie gibt jeden Monat 17.000 Euro für Suris Klamotten aus!

Katie Holmes will Suri zur Modequeen machen: Sie gibt jeden Monat 17.000 Euro für Suris Klamotten aus!
Sehr merkwürdig: Kürzlich wetterte Hollywood-Star Katie Holmes noch gegen ihren Ehemann Tom Cruise, dass er Schuld daran wäre, dass die gemeinsame Tochter Suri so verzogen ist. Grund: Tom würde ihr alles erlauben! Jetzt stellt sich aber raus, dass Katie in Sachen Erziehung kein bisschen besser ist: Sie gibt nämlich monatlich allein 17.000 Euro für Suris Klamotten aus…

Grund: Die Schauspielerin möchte ihr dreijährige Tochter „zum modischsten Kind Hollywoods machen”. Deshalb muss Suri Garderobe immer auf dem neuesten Stand sein - und das kostet was.

Katie gibt runf 17.000 Euro im Monat für Klamotten und Accessoires für Suri aus.
Zu den jüngsten Errungenschaften gehören ein Rubinanhänger im Wert von 3.300 Euro und zwei Kleider für je 1.000 Euro.

Ein Insider verriet dem britischen Grazia-Magazin: „Suri die unglaublichsten Outfits zu verpassen, ist zu Katies Lieblingsbeschäftigung geworden. Sie kämmt das Internet und die Läden in Beverly Hills nach Klamotten durch und holt sich Inspiration für verschiedene Looks. Einer von Katies Lieblingslook ist von den 80ern inspiriert. Sie steckt Suri in Leggings und langen Sweatshirts oder farbenfrohen Kleidern. Suri macht gerne mit und sucht sich auch selber Sachen aus.”

Vor kurzem geriet Holmes in die Kritik, als Bilder auftauchten, auf denen Suri mit High-Heels zu sehen ist. Der Insider enthüllt, dass die Kleine sich tatsächlich nicht sehr wohl in den hohen Tretern fühlt. „Suri kann nicht immer in den Heels laufen. Manchmal verliert sie sie einfach.”

Leserreporter
Bild an VOL.AT schicken


0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann. Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

noch 1000 Zeichen