Kapitän in Donau vermisst: Suche vorerst erfolglos

Akt.:
Suche nach vermisstem Kapitän in der Donau vorerst erfolglos
Suche nach vermisstem Kapitän in der Donau vorerst erfolglos - © APA/Feuerwehr Klosterneuburg
Ein 62-jähriger Kapitän eines bulgarischen Transportschiffs auf der Donau gilt als vermisst, nachdem er am Montag, den 1. Februar nicht zum Frühstück erschienen ist.

Das Frachtschiff liege derzeit in Langenzersdorf im Hafen, hieß es von der Polizei. Montagfrüh gingen laut Feuerwehrangaben Meldungen ein, dass der Kapitän eines Schubverbandes auf der Donau Höhe Tuttendörfl aus bisher unbekannter Ursache über Bord gegangen sein soll.

Suche nach vermissten Kapitän

Mit mehreren Booten suchten die Feuerwehren Klosterneuburg, Korneuburg, Langenzersdorf und Kritzendorf sowie die Polizei Wien den Bereich großräumig nach dem Bulgaren ab. Der Einsatz wurde nach zwei Stunden abgebrochen.

Am Nachmittag war die Einvernahme von Crewmitgliedern angesetzt, bestätigte die Landespolizeidirektion Wien einen “Kurier”-Online-Bericht.  Eine Suche auf Höhe Tuttendörfl bei Korneuburg blieb erfolglos, berichtete die Feuerwehr Klosterneuburg.

(APA)

Leserreporter
Bild an VOL.AT schicken


0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann. Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

noch 1000 Zeichen