Kann man bei McDonald’s einen “my burger” mit allen Zutaten bestellen und wie sieht der aus?

Akt.:
1Kommentar
So sieht ein McDonald's "myburger" mit allen Zutaten aus.
So sieht ein McDonald's "myburger" mit allen Zutaten aus. - © VIENNA.at
Kann man bei McDonald’s einen “myburger” mit allen 25 Zutaten bestellen? Wenn ja, wie sieht so ein Burger aus und wie viel muss man dafür bezahlen? VIENNA.at hat es herausgefunden.

Aus der Ferne beobachte ich die ratlosen Gesichter der Angestellten, als meine Bestellung auf derem Display zu sehen ist. Zur Sicherheit, damit die Möglichkeit einer Stornierung möglichst gering bleibt, habe ich schon zuvor per Bankomatkarte bezahlt. Es bildet sich eine Versammlung um den Bildschirm, um zu beraten, wie man diesen “myburger” zusammenstellen könnte.

Während der Wartezeit – die sich als länger als üblich herausstellt, weil die einfachen Bestellungen vorgezogen werden – beobachte ich, wie der Übeltäter gesucht wird. Als ich den Burger dann schließlich holen kann, gibt es schallendes Gelächter. Man hat wohl wegen meiner zierlichen Figur nicht vermutet, dass ich hinter der Bestellung stecke.

Der McDonald’s “myburger” mit allen wählbaren Zutaten

VIENNA.at VIENNA.at ©

11,40 Euro habe ich für den “myburger” mit allen 25 Zutaten bezahlt. Tatsächlich sieht die Kreation unerwartet köstlich aus. Auch der Geschmack überzeugt – zumindest einen Allesfresser wie mich. Nur die Saucenvielfalt gestaltet sich beim Verzehr etwas problematisch – der Wunsch nach einer Dusche ist nach dem Essen groß. Ungewohnt sättigend war die McDonald’s Mahlzeit jedenfalls. Für die Saucenmenge braucht man aber einen starken Magen.

(Red./JES)

Leserreporter
Bild an VOL.AT schicken


1Kommentar

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann. Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

noch 1000 Zeichen

HTML-Version von diesem Artikel
Werbung