Jazz Fest Wien: Das Programm und die Highlights im Detail

Akt.:
Das Jazz Fest Wien bietet zahlreiche musikalische Highlights
Das Jazz Fest Wien bietet zahlreiche musikalische Highlights - © Elsa Okazaki/ Magdalena Blaszczuk / Martin Middlebrook
Das Jazz Fest Wien findet heuer zum 25. Mal statt und holt wieder einige Stars und Newscomer in die City. VIENNA.at hat das Programm der Veranstaltung im Überblick.

Bereits seit einem Vierteljahrhundert lockt das Jazz Fest Wien Stars und Newcomer des Genres in die Bundeshauptstadt. Auch bei der 25. Auflage präsentiert sich das Festival ohne Berührungsängste und lässt sich nicht nur auf seinen Titel reduzieren. Allen voran “Modfather” Paul Weller steht beim am 1. Juli beginnenden Konzertreigen für Öffnung hin zu Rock und Pop – und damit längst nicht alleine.

Eröffnung in der Staatsoper

Weller wird bei seinem “…off opera”-Auftritt am 7. Juli in der Staatsoper immerhin von Ernst Molden im Vorprogramm begleitet, was eine spannende Mischung verspricht. Die eigentliche Eröffnung des Festivals steigt eine Woche zuvor ebenfalls in der Staatsoper: Roger Cicero, Stilwanderer zwischen Pop, Swing und Jazz, gastiert mit seiner Jazz Experience und läutet damit auch die Woche der unüblichen Töne für das ehrwürdige Haus am Ring ein. Auf ihn folgen neben Weller und Molden so eigenwillige Stars wie der exzentrische Pianist Chilly Gonzales und das Kaiser Quartett (2. Juli), die niederländische Sängerin Caro Emerald (3. Juli), ihre US-Kollegin Melody Gardot (4. Juli) oder das sehr besondere Doppel Rufus Wainwright und Angelika Kirchschlager (5. Juli).

Tribute  und Highlights am Jazz Fest

Zu einem Tribute-Abend wird schließlich der 6. Juli: Hier verneigen sich Kirchschlager, Allan Harris, Thomas Quasthoff und Louie Austen vor Frank Sinatra, dessen Geburtstag sich heuer zum 100. Mal jährt. Selbes gilt im übrigen für Billie Holiday: Der charismatischen Sängerin erweist im Vorprogramm der US-Sänger José James die Ehre, hat er doch heuer bereits ein Album mit ausgewählten Tracks der Jazzlegende vorgelegt, womit er den Jubiläumsreigen in der Staatsoper komplettiert.

Aber auch abseits der großen Namen lockt das Jazz Fest Wien mit einigen Highlights, die sich teils in kleinerem Rahmen zutragen werden. Mehr als 30 Konzerte zwischen dem Arkadenhof des Rathauses, Porgy & Bess, Jazzland, Reigen, Miles Smiles sowie Summerstage und dem traditionellen Fernwärme Open Air bieten dabei Gelegenheit, sich auch intensiv mit der heimischen Szene auseinanderzusetzen.

Das Programm am Jazz Fest

Dem entspannten Klang hängt nach, wer am 4. Juli zum Fernwärme Open Air pilgert: Für den schmalen Kartenpreis von 2 Euro sind dort mit David Sanborn Electric Band, Ed Motta Brasil sowie Raphael Wressnig & The Soul Gift Band drei Gruppen angesagt, die unter freiem Himmel nicht nur eine musikalische Sogwirkung erzeugen dürften, sondern vor allem das Tanzbein bedienen werden – bleibt zu hoffen, dass das Wetter mitspielt. Schließlich muss der Jazzgenuss nicht zwangsläufig in verrauchten Kellerlokalen stattfinden. Den Beweis stellt das Jazz Fest Wien bis 11. Juli an.

Das Programm in der Oper

  • 01.07. The Roger Cicero Jazz Experience
  • 02.07. Chilly Gonzales & Kaiser Quartett | Plaza Francia
  • 03.07. Caro Emerald
  • 04.07. Melody Gardot | Malia
  • 05.07. Rufus Wainwright | Angelika Kirchschlager
  • 06.07. “Sinatra Tribute” mit Thomas Quasthoff, Angelika Kirchschlager, Allan Harris, Louie Austen, Orchester der Vereinigten Bühnen Wien |
    “Billie Holiday Homage” José James
  • 07.07. …off opera: Paul Weller | Ernst Molden

Das Programm im Rathaus/Arkadenhof

  • 09.07. Sly & Robbie meet Nils Petter Molvaer
  • 10.07. Dianne Reeves | Christian Bakanic “Trio Infernal”
  • 11.07. Naturally 7

Das Programm im Porgy & Bess

  • 01.07. Sarah McKenzie
  • 02.07. Viola Hammer Trio
  • 03.07. Anthony Strong
  • 04.07. Month Of Sundays
  • 05.07. Justin Kauflin
  • 06.07. Taylor McFerrin
  • 07.07. Hiatus Kaiyote
  • 08.07. Jason Marsalis Vibes Quartet

Das Programm bei Wien Energie

  • 04.07. Fernwärme Open Air: David Sanborn Electric Band | Ed Motta Brasil | Raphael Wressnig & The Soul Gift Band

Das Programm im Jazzland

  • 30.06. – 04.07. Dana Gillespie & Joachim Palden
  • 06.07. Lori A. Williams
  • 07.07. – 11.07. Carole Alston & Markus Gaudriot Trio

Das Programm im Reigen

  • 02.07. Takeifa
  • 03.07. The Magic Of Santana feat. Alex Ligertwood
  • 04.07. Trio Balkan Strings
  • 07.07. Janiva Magness & Band
  • 09.07. Beto Dourah & Edison Tadeu

Das Programm in der Albertina Passage

  • 09.07. Hailey Tuck – Eintritt frei!
  • 11.07. Jarrod Lawson – Eintritt frei!

Das Programm im Miles Smiles

  • 08.07. TallTones

Das Programm auf der Summerstage (Eintritt frei)

  • 26.06. Agnès Milewski
  • 27.06. Susana Sawoff
  • 04.07. Özlem Bulut & Band

Zusätzliches Angebot: Monday’s Finest

Sunset Jazz & Soulful Wine
jeden Montag live ab 19.00 am Naschmarkt
Eintritt frei!
WEIN & CO am Naschmarkt – Linke Wienzeile 4, 1060 Wien

Alle weiteren Informationen zum Jazz Fest Wien gibt es hier.

(APA/Red.)

Leserreporter
Bild an VOL.AT schicken


0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann. Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

noch 1000 Zeichen
Werbung