Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Insekten-Eis am Wiener Naschmarkt: "Zirp Insects"-Pop up-Imbiss

Am Wiener Naschmarkt wird Ende dieser Woche ein Eis mit Insekten angeboten.
Am Wiener Naschmarkt wird Ende dieser Woche ein Eis mit Insekten angeboten. ©Schelato
Die kulinarische Vielfalt am Wiener Naschmarkt ist am Freitag und Samstag um einen Protein-Kick reicher: "Zirp Insects" wird beim ersten Insekten-Pop up-Imbiss ein Insekten-Eis präsentieren, das gemeinsam mit dem Kreativ-Eissalon "Schelato" kreiert wurde. Fruchtiges Erdbeereis mit karamellisierten Mehlwürmern kann bei dem Event verkostet werden.
Mehr Infos zu "Zirp Insects"

“Wir lieben Eis, also haben wir unsere Kollegen von ‘Schelato’ einfach gefragt, ob sie uns etwas Delikates kreieren wollen”, sagte “Zirp”-Gründer Christoph Thomann im APA-Gespräch. “Wir wollen den Menschen zeigen, dass Insekten richtig gut schmecken und sehr vielfältig zubereitet werden können.”

Deshalb können Interessierte nicht nur das Insekten-Eis kosten, sondern auch andere Snacks mit Mehlwürmern, Heuschrecken sowie Heimchen (Grillen). Haubenkoch Sebastian Müller wird eine Auswahl an unterschiedlichen Tapas-Gerichten im Street Food Style anbieten: Wurmpesto mit Wildkräutern, einen “Zirp”-Eintopf, Karamellheimchen auf Blattsalat sowie in Salz gebackene Wanderheuschrecken mit Erdäpfel und Dip. Nachdem am Sonntag Muttertag ist, bekommt jeder, der seine Mama mitbringt, eine kleine Kostprobe.

>> Mehr zum Thema Kulinarik in Wien

“Zirp Insects”-Pop Up Imbiss
11. und 12. Mai 2018, jeweils von 11.00 bis 19.00 Uhr
Berber am Naschmarkt, Stand 341

(APA/Red)

Fill 1Created with Sketch. zurück zur Startseite
  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Insekten-Eis am Wiener Naschmarkt: "Zirp Insects"-Pop up-Imbiss
  • Kommentare
    Kommentar melden
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen