Indie-Grandezza pur im Chaya Fuera: Chardiochaos live

Akt.:
Musik zum Träumen und Tanzen: Chardiochaos live.
Musik zum Träumen und Tanzen: Chardiochaos live. - © Klara Veegh
Da freut man sich schon auf den Frühling: Die heimische Formation Chardiochaos bittet im Wiener Chaya Fuera zum Tanzen und Träumen. Prädikat Kennenlernenswert!

Der Wiener Musiker und Filmemacher Peter Brunner gibt sich mit seinem Elektro-Pop-Projekt Cardiochaos ein musikalisches Stelldichein im Chaya Fuera. Der ehemalige Filmakademie-Student von Michael Haneke machte in der heimischen Künstlerszene bereits von sich reden: Sein Debütfilm „Mein blindes Herz“ gewann zahlreiche Preise auf internationalen Filmfestivals. Sein darauffolgender zweiter Spielfilm „Those Who Fall Have Wings“ – der denselben Titel wie Cardiochaos‘ zweites Album trägt – wurde auf dem 50. Karlovy Vary IFF 2015 mit dem Spezialpreis der Jury ausgezeichnet.

Für seinen kommenden Spielfilm „To the Night“ laufen die Vorbereitungen auf Hochtouren. Als Hauptdarsteller wurde Michael Pitt (bekannt aus der NBC-Serie „Hannibal“ oder „Funny Games U.S.“) gecastet.

Geht ins Ohr: Chardiochaos live

2010 wurden Chardiochaos zur FM4-Band des Monats gewählt, die Songs „Discosleep“ sowie „Youth Has Gone“ waren weiters auf den FM4 Soundselections 23 und 33 vertreten.

Man mag es Indie-Grandezza nennen: Chardiochaos‘ Einflüsse sind Ohrwurm-tauglicher, radiofreundlicher Alternative Marke The Knife oder The Cure, mit einer ordentlichen Portion Chardiochaos-Charme. Gespenstisch luftige Vocals, hypnotische Hooks und flotte Rhythmen – so klingt auch Cardiochaos zweites Album „Those Who Fall Have Wings“.

Konzert im Chaya Fuera

Chardiochaos wird live von drei Multinstrumentalisten begleitet: “Ein intensiver, bassgeschwängerter Rockauftritt, der vor allem von der Gestik des Sängers gelebt hat. Der ist wie wild herumgelaufen, gehüpft, krümmte sich, führte Selbstgespräche – ins Mikrophon oder einfach in die Abendluft hinein. Ein bisschen gruselig. Aber fesselnd.“ – schrieb etwa Lisa Schneider von FM4. Wenn das nicht vielversprechend klingt?

>> Live am 15. April im Chaya Fuera.

(Doors: 19:30 Start: 20:30 Einritt: €15.- Special Feature: Eintritt + CD €20.-)

Leserreporter
Bild an VOL.AT schicken


0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann. Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

noch 1000 Zeichen