“Ich habe nicht gelogen”: Gina-Lisa Lohfink will in Berufung gehen

Akt.:
Gina-Lisa Lohfink will in Berufung gehen.
Gina-Lisa Lohfink will in Berufung gehen. - © APA/dpa (Sujet)
Gina-Lisa Lohfink wurde im Vergewaltigungsprozess wegen falscher Verdächtigung verurteilt. Sie kündigt nun an, in Berufung zu gehen.

Das Gericht hat entschieden: Gina-Lisa Lohfink hat gelogen. Sie wurde wegen falscher Verdächtigung zu einer Geldstrafe von 20.000 Euro verurteilt. Die Ex-GNTM-Teilnehmerin will in Berufung gehen. Ihre Erklärungsversuche, wie es zu dem Urteil kam, sehen Sie im folgenden Video.

>> Gina-Lisa Lohfink: Verurteilt wegen falscher Verdächtigung

Leserreporter
Bild an VOL.AT schicken


0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann. Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

noch 1000 Zeichen
Werbung