Akt.:

“How I Met Your Mother”-Star Jason Segel in Wien

Jason Segel stattete Wien einen Besuch ab. Jason Segel stattete Wien einen Besuch ab. - © epa
In der Komödie “Fast verheiratet” kämpfen Jason Segel und Emily Blunt mit ihrer Beziehung und sorgen damit für Lacher. US-Schauspieler Segel kam selbstbewusst Dienstagabend zur Österreich-Premiere ins Wiener Urania Kino: “Alle sollten sich den Film ansehen, weil er der beste ist, der je produziert wurde!”

Der gebürtige Kalifornier, der hierzulande für seine Rollen in der US-Erfolgssoap “How I Met Your Mother” oder “Nie wieder Sex mit der Ex” bekannt ist, genoss seinen kurzen Aufenthalt in Wien jedenfalls. “Ich war heute schon im Riesenrad. Es ist eine wunderschöne Stadt, ich wäre gerne mit jemandem hier, der mir viel bedeutet”, meinte Segel. So kam er zwar ohne Begleitung ins Kino, wurde dafür allerdings von einigen Fans lautstark bejubelt und um Autogramme gebeten.

Jason Segel ab Mittwoch in den Kinos

Das Thema Hochzeit steht für den 32-Jährigen, der nach einer Absage von seiner Kollegin Blunt alleine in die Bundeshauptstadt kam, noch keine Rolle. “Ich habe noch nie einen Antrag gestellt, aber mir schon Gedanken darüber gemacht. Aber dazu verrate ich jetzt sicher nichts.” Dafür kennt sich der Schauspieler mit einer anderen Rolle gut aus: Als durch das Internet geweihter Priester der “Universal Life Church” hat er bereits einige Vermählungen durchgeführt: “Das hat jedes Mal sehr viel Spaß gemacht.”

Kinogeher müssen sich für den Film jedenfalls nicht mehr lange in Geduld üben. “Fast verheiratet” läuft am Mittwoch bei uns an.

Alle aktuellen Kino-Infos hier.

(APA/Red.)

Korrektur melden



Kommentare 0

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann.

Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

 
noch 1000 Zeichen
 

Mehr auf vienna.at
Diese Talente hoffen am 3. Oktober auf ihre “große Chance”
Am 3. Oktober 2014 wird die vierte Sendung der vierten Staffel der ORF-Castingshow "Die große Chance" ausgestrahlt. In [...] mehr »
DJ Antoine in DSDS-Jury
Am Dienstag bestätigte RTL, dass der Schweizer DJ Antoine neben dem "Poptitan" Dieter Bohlen und Schlagerstar Heino in [...] mehr »
Showkrise: Kein “Wetten, dass..?” ist auch keine Lösung
2014 wird in die deutsche Fernsehgeschichte als Jahr der großen Showkrise eingehen. Viele neue Experimente sind [...] mehr »
Clooneys Hochzeit kostete zehn Millionen Euro
George Clooney (53) und Amal Alamuddin (36) sind jetzt offiziell verheiratet und haben Venedig verlassen. Was bleibt [...] mehr »
Clooney sagt “Yes” und verzückte Venedig
"Yes, I do": Hollywoodstar George Clooney (53) und die britisch-libanesische Juristin Amal Alamuddin (36) haben am [...] mehr »
Mehr Meldungen »
Werbung

Sie sind bei Facebook? Wir haben etwas Besonderes für Sie ...

Wenn Sie jetzt Ihren Facebook-Account mit %s verknüpfen, haben Sie einfachen Zugang zur beliebten Kommentar-Funktion auf %s, können Artikel einfach mit Ihren Freunden teilen - und auch selbst Fotos und Artikel auf %s hochladen.

{username}


Passwort vergessen?
{username}

Bitte max. 32 Zeichen verwenden

Ihren Benutzernamen können Sie hier ändern. Wir schlagen vor, dass Sie Ihren richtigen Namen verwenden, um an Diskussionen teilzunehmen.

Muss eine gültige E-Mail-Adresse sein

Benachrichtigungen und Newsletter (falls gewollt) werden an diese Emailadresse versendet. Ihre Privatsphäre ist uns wichtig

{username}%s antworten

OK, {username} - nun ist alles eingerichtet.

OK

Der Benutzer mit dem Sie sich einlochen wollen ist noch nicht aktiviert. Bitte klicken Sie auf den Aktivierungslink den wir Ihnen an %s gesendet haben. Aktivierungsmail erneut schicken OK

Anmelden

Facebook-Benutzer?

Sie können Ihren Facebook-Account zum Anmelden verwenden:

Mit Facebook verbinden



Passwort vergessen?
Neu registrieren

Anmelden - oder ohne Registrierung diskutieren

Als VIENNA.AT User anmelden:




Passwort vergessen?

Unregistrierter User:

Bei unregistrierten Benutzern wird der Kommentar erst nach einer Prüfung freigeschaltet. Beleidigende, rassistische, ausfällige oder nicht themenbezogene Kommentare werden nicht veröffentlicht. Kommentare von eingeloggten Usern werden sofort veröffentlicht.

Neu registrieren



Werbung