Hotel Vitaler Landauerhof: Relaxen beim Kurztrip mit Heilyoga im Naturparadies

Von Daniela Herger
Akt.:
Entschleunigung leicht gemacht: Das Hotel Vitaler Landauerhof bietet alles, was dafür nötig ist
Entschleunigung leicht gemacht: Das Hotel Vitaler Landauerhof bietet alles, was dafür nötig ist - © VIENNA.at
Wer kennt es nicht: Schladming, das Eldorado für alle Schifahrer. Doch die äußerst beliebte Wintersport-Region hat zu jeder Jahreszeit so einiges zu bieten – zum Beispiel entschleunigendes Heilyoga im Hotel Vitaler Landauerhof. VIENNA.at hat sich vor Ort selbst von den vielen Gründen dafür überzeugen dürfen, dass Hotel und Region definitiv eine Reise wert sind.

Wer Ruhe und Idylle fernab des täglichen Trubels sucht, ist im Hotel Vitaler Landauerhof im Rohrmooser Untertal in der Steiermark goldrichtig. Das gemütliche, merklich mit Herzblut geführte Vier-Sterne-Haus auf 900 Metern Seehöhe ist perfekt, um so richtig auszuspannen – unter dem Motto “Sport und Genuss”.

Vital und aktiv: Kraft tanken und relaxen im Hotel Vitaler Landauerhof

Denn die Aktiv- und Wellness-Möglichkeiten, die sich den Besuchern hier in der herrlichen Alpenluft bieten, können sich sehen lassen. Ob Mountainbiken, Golfen, Paragleiten, Klettern, Bogenschießen oder Wandern bei wunderschönem Panorama, ob mit Partner, Familie oder Freunden – sich in der Dachstein-Tauern Region zu langweilen, ist geradezu unmöglich. Ein Outdoor-Pool mit Bergblick und ein Fitnessraum im Keller bieten im Hotel Vitaler Landauerhof weitere Möglichkeiten, sich sportlich zu betätigen. Auch mehrere E-Bikes zum Ausleihen sind vorhanden. Wer es ruhiger mag, findet hier ebenfalls alles vor, was zum Ausspannen und Relaxen beiträgt: Im hauseigenen Wellnessbereich ist von der Sauna übers Dampfbad bis hin zu vielseitigen Kosmetik- und Massagebehandlungen einiges möglich.

landauer3

Auf der Anhöhe hinter dem Haus findet sich nicht nur ein Wildtiergehege, das Kinderherzen ebenso höher schlagen lässt wie der Spielplatz, sondern auch Sand-Tennisplätze und ein Fußballplatz. Weitere Besonderheit: ein Kraftplatz mit Baumstämmen, an dem Besucher aufgefordert sind, sich mit eingeschnitzten Herzen persönlich zu verewigen und “die mystische Kraft der Energiesteine zu erleben”, wie es seitens des Hauses heißt.

Zurück ins innere Gleichgewicht: Tibetisches Heilyoga mit Christine Rathgeb

Neu angeboten wird im Hotel Vitaler Landauerhof seit Kurzem auch ein ganz besonderes, in dieser Form exklusives Highlight: Tibetisches Heilyoga unter der fachkundigen Expertise von Christine Rathgeb. Die sympathische Physiotherapeutin mit zahlreichen Zusatzausbildungen hat einen Background im Buddhismus und zahlreiche Reisen nach Indien und Nepal hinter sich. Basierend auf ihren dortigen Erfahrungen hat sich Rathgeb, die buddhistische Geisteswissenschaften und Medizin studiert hat, unter anderem der Traditionellen Tibetischen Medizin (TTM) verschrieben. In einem interessanten Vortrag erläutert sie uns am Freitagabend im Zuge unseres Wochenend-Aufenthalts im Hotel die Grundlagen dieser Lehre, aus der das 8.000 Jahre alte tibetische Heilyoga hervorgegangen ist. Es geht dabei unter anderem darum, die “Drei Geistesgifte” zu betrachten, die den Elementen Wind, Feuer, Erde/Wasser entsprechen. Sind diese in unserem Geist in einem Ungleichgewicht, können körperliche Beschwerden die Folge sein.

yoga_haus

Um dem entgegenzuwirken, stellt uns Rathgeb Übungen aus dem Lo Jong vor, der Bewegungslehre der Tibeter. Diese haben ihr zufolge Tiere und Elemente beobachtet und daraus die bis heute praktizierten Heilyoga-Übungen entwickelt, die wir während unseres Kurzurlaubs im Hotel Vitaler Landauerhof kennenlernen und natürlich auch gemeinsam praktizieren dürfen. Die malerischen Bezeichnungen der “Fünf-Elemente-Übungen” zeugen davon. Frühmorgens auf der Yogamatte lernen wir am Samstag von Rathgeb etwa “Wie die Wildgans Wasser trinkt”, “Wie sich das Wildpferd schlafen legt” und “Wie sich ein neuer Berg zwischen vier Kontinenten erhebt”. Unsere Müdigkeit ist da trotz der frühen Stunde rasch wie weggeblasen, während wir den ganzen Körper in den Asanas strecken und dehnen, dabei bewusst atmen und die Wirbelsäule gefühlt in alle Himmelsrichtungen bewegen. Am Ende jeder Übung heißt es “Detoxen” mit einer an Qui Gong erinnernden Übung, die sich “Den Wind der Abfallstoffe ausatmen” nennt.

Angst, nicht mithalten zu können, muss dabei übrigens niemand haben: Für alle, die (noch) nicht so gelenkig sind, bietet Rathgeb auch immer leichter zu praktizierende Alternativen an. Insgesamt erleben wir das Tibetische Heilyoga als absolut wohltuend – einmal mehr zeigt sich, dass Yoga eben viel mehr ist als Körperübungen oder gar bloßer Trend-Sport.  Zum Abschluss setzen wir uns zu einer gemeinsamen Meditation nieder, die uns in ein entspanntes Gefühl der heiteren Gelassenheit versetzt. Das reichhaltige Frühstück vom vielseitigen Buffet, das keinerlei Wünsche offen lässt, schmeckt nach diesem vitalen Start in den Tag natürlich gleich doppelt so gut.

Eine faszinierende Heilbehandlung aus der Tibetischen Medizin

heilbehandlung

Am Nachmittag erhalten wir weitere Einblicke in die faszinierende Vielfalt der TTM: Rathgeb hat uns einen Fragebogen mit zahlreichen persönlichen Fragen zu Charakter, Lebensstil, Empfindungen und Gewohnheiten ausfüllen lassen, mit Hilfe dessen der individuelle “Konstitutionstyp” bestimmt werden kann. Von körperlichen Merkmalen ist darin ebenso die Rede wie von Ernährungsgewohnheiten, sozialem Verhalten, Sexualität und Verdauung – es geht merklich darum, möglichst detailliert darauf eingehen zu können, was den jeweiligen “Patienten” in seiner Gesamtheit ausmacht.

Basierend auf dem Ergebnis dieses Tests erhalte ich eine eigens von Frau Rathgeb auf mich abgestimmte Heilbehandlung, die mich wieder ins Gleichgewicht bringen soll. In meinem Fall ist, wie laut Rathgeb häufig bei kreativ arbeitenden Menschen, zuviel “Wind-Energie” vorhanden, wohingegen es mir an “Erde” fehlt. Sie rät mir, hier auch mit Essen und körperlicher Betätigung gezielt entgegenzuwirken – so ist es für mich etwa empfehlenswert, Fleisch, gut gewürzte Speisen sowie idealerweise immer eine warme Mahlzeit in der Früh zu essen. “Erdendes” Yoga und regelmäßige Meditation empfiehlt mir die Expertin auch. Dann geht es an die individuelle Behandlung aus der Tibetischen Medizin: Mit einem in Öl getränkten Kräuterstempel, in dem sich Gewürznelke, Kümmel, Muskat und Zimt befinden, massiert Rathgeb bestimmte Akupressurpunkte an meinem Kopf, Händen und Füßen, was sehr angenehm ist und mich zutiefst entspannt. Fasziniert von der Behandlung stelle ich zahlreiche Fragen, die von der Expertin allesamt kompetent beantwortet werden.

Hotel Vitaler Landauerhof: Eine Auszeit, die alle Stückeln spielt

Danach heißt es für mich: Noch mehr Entspannung, noch mehr Wellness und nicht zuletzt die Gaumenfreuden des Hotels genießen – Stichwort “Vital-Kulinarium” mit köstlicher regionaler Küche. Eins ist klar: Dieses Haus und diese Erfahrung werde ich definitiv wärmstens allen Freunden und Bekannten weiterempfehlen, die eine Auszeit brauchen können.

Neugierig geworden? Wer das Heilyoga im Naturparadies im Hotel Vitaler Landauerhof selbst kennenlernen möchte, hat im Herbst 2016 die Möglichkeit dazu.

Lernen Sie mit Christine Rathgeb, MSc die 5 Elemente Übungen aus dem Lo Yong und eine Anwendung aus der tibetischen Therapie (ca. 75 Minuten) kennen. Dieses Angebot ist von 09.– 11. Spetember 2016 und von 07. – 09. Oktober 2016 gültig und inkludiert: 2 Übernachtungen mit Halbpension, tibetisches Heil-Yoga, 1 sanfte Therapie pro Person, kostenlose Benützung des Wellnessbereichs, uvm. und ist um € 320,- pro Person hier buchbar.

Hotel Vitaler Landauerhof
A-8971 Schladming Rohrmoos-Untertal
Tel.: 0043 (0)3687/61166, E-Mail: info@landauer.cc, Homepage: www.landauer.cc

Anmerkung: Dieser Reisebericht ist auf Basis einer Einladung zur Pressereise seitens der Agentur Comma GmbH entstanden.

Leserreporter
Bild an VOL.AT schicken


0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann. Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

noch 1000 Zeichen