Hallein: Alkolenker baut Unfall nach Sekundenschlaf

1,2 Promille hatte der junge Flachgauer im Blut.
1,2 Promille hatte der junge Flachgauer im Blut. - © Bilderbox
Auf seinen Führerschein wird dieser junge Lenker noch etwas länger warten müssen. Mit 1,2 Promille im Blut verursachte der 18-jährige Flachgauer einen Unfall auf der L107 Wiestal Landesstraße bei Hallein (Tennengau).

Der Lenker war mit drei Freunden von Hallein kommend unterwegs gewesen., als er Samstagmorgen gegen 4.45 Uhr mit seinem Pkw auf der Wiestal Landesstraße links von der Fahrbahn abkam. Er prallte gegen zwei, vor einem Gasthaus, abgestellte Pkws.

Mitfahrerin leicht verletzt

Eine 17-jährige Insassin erlitt leichte Verletzungen. Das Rote Kreuz brachte die Frau in das Unfallkrankenhaus Salzburg. Die beiden Freunde, 16 und 19 Jahre alt, und der junge Lenker blieben unverletzt. Als Grund für den Unfall gab der Flachgauer Sekundenschlaf an. Ein Alkotest ergab einen Wert von 1,2 Promille Alkohol im Blut. Die Beamten nahmen an Ort und Stelle den Führerschein ab. Alle beteiligten Fahrzeuge waren nicht mehr fahrtauglich und mussten abgeschleppt werden, so die Polizei.

Leserreporter
Bild an VOL.AT schicken


0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann. Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

noch 1000 Zeichen