Gürtelbrücke ab Samstag wieder voll befahrbar

Akt.:
Gute Nachrichten für die Wiener Autofahrer.
Gute Nachrichten für die Wiener Autofahrer. - © APA
Ab dem Wochenende ist die Gürtelbrücke in Wien wieder in beide Richtungen befahrbar. Die Auffahrt von der Brigittenauer Lände wird Ende August freigegeben.

Eine Wiener Großbaustelle geht ins Finale: Ab Samstag ist die Gürtelbrücke wieder in beide Richtungen zweispurig und damit voll befahrbar. Das teilte die zuständige Magistratsabteilung am Freitag mit. Endgültig abgeschlossen sollen die Bauarbeiten dann Anfang September sein. Die Sanierung der Brücke hatte in den vergangenen Jahren für einige Staus gesorgt.

Ab Samstag ist nun nur noch die Auffahrt von der Brigittenauer Lände auf die Gürtelbrücke gesperrt, sie wird – wie ursprünglich geplant – Ende August 2015 freigegeben.

Die Gürtelbrücke wird seit Herbst 2012 saniert, die Verzögerung aufgrund der Insolvenz der Baufirma Alpine konnte laut MA 29 durch eine Verdichtung der Verkehrsphasen in den Sommermonaten und eine Optimierungen des Baustellenablaufs aufgeholt werden. Das Großprojekt hat insgesamt rund 20,7 Millionen Euro gekostet.

(APA, Red.)

Leserreporter
Bild an VOL.AT schicken


0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann. Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

noch 1000 Zeichen