Gewista lud zur 32. Plakatparty ins Rathaus

Am Donnerstag fand die 32. Gewista-Plakatparty im Wiener Rathaus statt.
Am Donnerstag fand die 32. Gewista-Plakatparty im Wiener Rathaus statt. - © Gewista
Am vergangenen Donnerstag fand die Gewista.Plakatparty mit über 2000 Gästen im Arkadenhof des Wiener Rathauses statt.

Auch heuer war das Fest wieder Fixpunkt der heimischen Werbe- und Kommunikationsbranche sowie von Prominenz aus Wirtschaft, Kunst & Kultur, Politik und Society.

Gewista CEO und Gastgeber Karl Javurek zeigte sich hoch erfreut wie viele Kunden, Partner und Freunde der Gewista die Plakatparty auch dieses Jahr wieder besuchten und gemeinsam ein rauschendes Fest im Arkadenhof des Wiener Rathauses feierten: „Es erfüllt mich mit Stolz“, so Javurek, „und es ist jedes Jahr wieder aufs Neue beeindruckend, welch hohen Stellenwert die Plakatparty offensichtlich einnimmt. Viele der Gäste sind auch schon zum 32. Mal dabei. Dieses Event, im herrlichen Rahmen des Arkadenhofes des Wiener Rathauses, versteht sich auch als „Dankeschön“ der Gewista für die gute Zusammenarbeit mit ihren Kunden und Partnern sowie für das stete Interesse und Vertrauen, das der Gewista und seinen Out of Home Medien entgegen gebracht wird.“

„Mein besonderer Dank“, so Javurek abschließend, „gilt auch den Mitarbeitern der Gewista, die mit Ihrem Einsatz die Grundlage für den konstanten Erfolg der Unternehmens darstellen.“

Der Gewista Publikumspreis „Kampagne Ihres Lebens“ ging an Frau Mag. Maria Toriser – Wallisch

Gewista-Plakatparty im Wiener Rathaus

Die Gäste der 32. Plakatparty – durch den Abend führte Moderator Norbert Oberhauser – hatten neben dem Genuss von Kulinarischem, musikalisch untermalt von Monti Beton, der Hermes House Band, Louie Austen und Mr. Hitparade Udo Huber, noch das Vergnügen im Zuge der Teilnahme am alljährigen Publikumspreis „Kampagne Ihres Lebens“ den Gesamtsieger des Out of Home-Awards, der wenige Wochen vor der Plakatparty von der Gewista verliehen wurde, zu erraten.

Diesmal gelang dies Frau Mag. Maria Toriser – Wallisch, die mit dem Tipp auf das Siegersujet von Technisches Museum Wien „MOBILITÄT UND IN BEWEGUNG “Von A nach B“ genau richtig lag. Die stolze Gewinnerin darf sich über eine nach Belieben selbst gestaltete Out of Home-Kampagne im Wert von über 50.000 Euro freuen und ihre ganz persönliche Botschaft plakatieren.

Die Gästeliste der 32. Gewista Plakatparty glich wie immer dem „Who is Who“ der österreichischen Werbe- und Kommunikations-Branche, aber auch darüber hinaus gaben sich viele Freunde und Partner der Gewista aus den Bereichen Wirtschaft, Kunst & Kultur, Politik und Society die Ehre und feierten mit dem Team der Gewista bis spät nach Mitternacht.

Leserreporter
Bild an VOL.AT schicken


0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann. Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

noch 1000 Zeichen