Frisuren-Trends im Herbst: lässig und “bewusst unfrisiert”

Das sind die Frisurentrends im Herbst - auch am Laufsteg.
Das sind die Frisurentrends im Herbst - auch am Laufsteg. - © EPA
War im Sommer noch der “Beachlook” angesagt, so bleibt es auch im Herbst und Winter gewollt lässig: Lockig und ungestylt inszeniert – das sind die Frisuren-Trends für die kühle Jahreszeit.

Wie ein roter Faden zieht sich der “Undone”-Look durch die Frisurentrends im heurigen Jahr. Im Sommer wurde noch auf strähnige Locken Wert gelegt, im Herbst soll es lässig und bewusst unfrisiert weiter gehen. Dabei sind sich Modeexperten einig. Lieber lässig als gewollt gestriegelt – auch Locken sind im Herbst wieder ein Thema.

Für glamouröse Events kann ruhig auch zur Rundbürste gegriffen werden, voluminös, glänzend und groß soll die Haarpracht dann erscheinen.

Bei der Farbauswahl liegen kräftige und auch warme Rot- und Kupfertöne im Trend. Außerdemsorgt in diesem Herbst die Metallic-Optik (silber, grau) für Hingucker.

Leserreporter
Bild an VOL.AT schicken


0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann. Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

noch 1000 Zeichen