Französische Schule in Wien nach Terror in Paris geschlossen

Akt.:
Auch in Wien ist die Angst nach dem Terror-Anschlag in Paris zu spüren.
Auch in Wien ist die Angst nach dem Terror-Anschlag in Paris zu spüren. - © apa (Sujet)
Auch die französische Schule in Wien wurde angesichts des Terror-Angriffs in Paris heute geschlossen.

Auswirkungen hat dies vor allem auf die Matura-Vorbereitungsprüfung, die für den Vormittag angesetzt war. Eine 3,5-Stunden lange Biologie-Prüfung stand am Programm. Schüler standen in der Früh vor verschlossenen Türen, ein Aufseher wies sie an, nach Hause zu gehen.

Wiener Schule nach Paris-Terror geschlossen

Es hatten aber ohnehin nur wenige den Weg auf sich genommen, da am späten Freitagabend in der What’s-App-Gruppe der Schüler bereits der französische Erlass, alle Schulen geschlossen zu halten, zirkulierte. Bis in die Früh war aber nicht klar, ob dies auch in Wien gelte. Zahlreiche besorgte Eltern verboten ihren Kindern aber ohnehin den Weg in die Schule. Das Lycee hatte zwar die Lehrer von der Absage aller Veranstaltungen informiert, nicht aber die Schüler oder die Eltern.

Nach Angaben eines Schülers kam knapp nach 8.00 Uhr auch die Polizei auf das Schulgelände. “Ein bisschen bin ich froh, dass die lange Prüfung ausgefallen ist, aber allgemein sind wir alle sehr bedrückt”, so der Schüler zur APA. Seit dem Abend sei es in der What’s-App-Gruppe rund gegangen. Einige frühere Mitschüler sind inzwischen wieder in Frankreich, einer in Paris. Von dort kamen auch die ersten Informationen für die ganze Klasse. Völlig offen ist derzeit, wie es am Montag weitergeht.

Lycee ab Montag unter Polizeischutz

Die französische Schule in Wien wird am Montag mit verstärkten Sicherheitsvorkehrungen den Unterricht fortführen. Österreichische Sicherheitskräfte werden an beiden Schulstandorten permanent zur Verfügung stehen, auch wenn es in Österreich bisher keine Drohungen gegeben habe, schrieb Direktorin Brigitte Peytier-Nollen am Samstag in einem Rundmail an die Eltern.

Alle Versammlungen und Aktivitäten, inklusive aller außerschulischen und sportlichen Veranstaltungen ab 16 Uhr werden in der kommenden Woche abgesagt. Nur späte Unterrichts- und Lernstunden dürfen abgehalten werden. Beim Ein- und Ausgang wird mit zusätzlichem Personal kontrolliert, Schüler dürfen sich auch nicht mehr am Platz vor der Schule aufhalten.

(apa/red)

Leserreporter
Bild an VOL.AT schicken