Franco-Sager: ORF-Rüffel für Rainer Pariasek

Akt.:
Rainer Pariaseks Franco-Schmäh ging nach hinten los.
Rainer Pariaseks Franco-Schmäh ging nach hinten los. - © APA/Herbert Neubauer
In der Einleitung eines Berichts zum ÖFB-Trainingslager in Marbella griff ORF-Mann Rainer Pariasek mit seinem Wortspiel gewaltig ins Klo.

ORF-Sportkommentator Rainer Pariasek hat seine Vorgesetzten mit einem Wortspiel vergrämt. “Die Franco-Ära begann also in Spanien”, leitete er einen Bericht über das Training der Nationalratsmannschaft in Marbella, erstmals geleitet von Teamchef Franco Foda, ein. Hans Peter Trost, Sportchef des ORF, will nun Pariaseks “Geschichtsbewusstsein intern schärfen lassen”, wurde er in Medien zitiert.

Denn die Anspielung auf die Terrorherrschaft des früheren spanischen Diktators Francisco Franco findet Trost wenig lustig. Er hielt fest, dass er “den völlig unangebrachten Satz im Namen des ORF-Sports bedauert”.

(APA, Red.)

Leserreporter
Bild an VOL.AT schicken


0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann. Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

noch 1000 Zeichen