Familiendrama in Baden: Mann tot aufgefunden, Frau schwer verletzt

Akt.:
Familiendrama im Bezirk Baden am Freitag.
Familiendrama im Bezirk Baden am Freitag. - © APA
In Landegg in der Marktgemeinde Pottendorf (Bezirk Baden) hat sich am Freitag in der Früh eine Bluttat zugetragen. Ein Mann sei tot, eine Frau schwer verletzt, bestätigte die Staatsanwaltschaft Wiener Neustadt. Im Badezimmer eines Wohnhauses waren mehrere Schüsse gefallen.

Die Bluttat hatte sich gegen 6.00 Uhr ereignet, sagte Erwin Blümel von der Staatsanwaltschaft. Im Badezimmer des Wohnhauses des Paares waren gegen 6.00 Uhr mehrere Schüsse gefallen.

Der Mann habe eine tödliche Kopfverletzung aufgewiesen. Die schwer verletzte Frau sei per Notarzthubschrauber ins AKH Wien transportiert worden. Auch sie war in den Kopf getroffen worden, teilte die Staatsanwaltschaft Wiener Neustadt mit. Sie habe Überlebenschancen, war am Freitagabend aus Ermittlerkreisen zu erfahren.

Bluttat in Baden: Motiv noch unklar

An der Adresse sind laut Blümel nicht nur der Mann und die Frau, es handelte sich mutmaßlich um Lebensgefährten, sondern auch ein Kind gemeldet. Das Kind dürfte den Vorfall im Badezimmer nicht beobachtet haben, sagte ein Ermittler.

Ein Motiv für die Bluttat war vorerst unbekannt. Die Ermittlungen des Landeskriminalamtes NÖ sollen über das Wochenende weiterlaufen.

(APA)

Leserreporter
Bild an VOL.AT schicken


0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann. Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

noch 1000 Zeichen