FAC in der Krise: Nach neun Runden noch ohne Punkt in der Ersten Liga

Akt.:
Der Trainerstuhl von Peter Pacult wackelt: Der FAC ist immer noch punktelos.
Der Trainerstuhl von Peter Pacult wackelt: Der FAC ist immer noch punktelos. - © dpa (Archiv)
Die Bilanz spricht nicht für den Floridsdorfer AC: Nach neun Runden stehen die Wiener noch ohne Punkt in der Ersten Liga am Tabellenende.

Die Mannschaft von Peter Pacult verlor am Montag das Heimspiel gegen den SKN St. Pölten mit 0:1 und kassierte damit die neunte Niederlage im neunten Liga-Saisonmatch. Die Niederösterreicher hingegen verbesserten sich dank des Treffers von Manuel Hartl (49.) zumindest vorläufig an die vierte Stelle.

Hartl tauchte bei seinem Gold-Tor von Ballglück begünstigt allein vor FAC-Goalie Armin Gremsl auf und bugsierte das Spielgerät im Rutschen über die Linie. Zwei Minuten davor hatte Gremsl einen Hartl-Kopfball an die Latte gelenkt. In der Schlussphase kämpfte der FAC vergeblich um das Remis – die besten Chance vergaben Christian Haselberger (88.) sowie Csaba Csizmadia (93.), die aus aussichtsreichen Positionen verzogen.

Leserreporter
Bild an VOL.AT schicken


0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann. Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

noch 1000 Zeichen
Werbung