Eröffnung des Kuzbari Zentrum für Ästhetische Medizin im Herzen Wiens

Das Kuzbari Zentrum für Ästhetische Medizin befindet sich im Herzen Wiens.
Das Kuzbari Zentrum für Ästhetische Medizin befindet sich im Herzen Wiens. - © Kuzbari Zentrums für Ästhetische Medizin
Um den wachsenden Patientenzahlen und den hohen Ansprüchen weiterhin gerecht zu werden übersiedelte das Team des Kuzbari Zentrums nun in eine neue Privatklinik in einmaliger Lage, die europaweit neue Maßstäbe setzt. Im September 2017 eröffnete das neue Kuzbari Zentrum im Goldenen Quartier, im Herzen der Wiener Altstadt.

Die auf Ästhetische Medizin spezialisierte Privatklinik vereint auf 1.800m² Plastische Chirurgie, Dermatologie und Kosmetik auf weltweit höchstem Niveau. Dabei wird das gesamte Spektrum der Schönheitsmedizin angeboten: Von der Microdermabrasion bis zur Nasenchirurgie. Von der Faltenunterspritzung bis zum Facelifting. Von der Haarentfernung bis zur Haartransplantation.

Kuzbari Zentrum in der Wiener Innenstadt

Die räumliche Infrastruktur des Spitals ist dieser Spezialisierung angepasst, so verfügt die Klinik über neun hochmoderne und elegant eingerichtete Behandlungsräume. Drei nach letztem Stand der Medizintechnik ausgestattete Operationssäle ermöglichen die Durchführung von aufwändigen chirurgischen Eingriffen im Zentrum selbst. Ein großer, mit den modernsten Überwachungsgeräten versehener Aufwachraum versorgt Patienten sicher auch nach den Eingriffen. Übernachten können Patienten in einer äußerst komfortabel eingerichteten Station mit neun Betten. Alle Schritte der Behandlung – vom ersten Beratungsgespräch über den Eingriff bis zur finalen Nachsorgeuntersuchung – finden daher unter einem vertrauten Dach statt. Ein weiterer Vorteil: Operationstermine können ab sofort flexibler für Patienten gefunden werden.

Die Fokussierung auf Ästhetische Medizin zeigt sich aber auch in der umfassenden gerätetechnischen Ausstattung. Operationsergebnisse werden beim Beratungsgespräch in 3D simuliert. IPL Blitzlichtlampe, CO2 Fractional Laser, CoolSculpting, MiraDry und viele weitere Technologien unterstützen das medizinische Team bei den Behandlungen.

Wiens zentralste Klinik

Die neue Privatklinik ist gleichzeitig Wiens zentralstes Spital. Die Räumlichkeiten befinden sich im Herzen der Wiener Altstadt, gleich beim Graben im Goldenen Quartier. An Wiens erster Adresse gelegen ist das Kuzbari Zentrum sowohl mit öffentlichen Verkehrsmitteln als auch mit dem Auto sehr einfach zu erreichen und ermöglicht durch mehrere versteckte Ausgänge auch ein diskretes Verlassen der Klinik.

Schon beim Betreten der Klinik fällt einem das Design des italienischen Star-Architekten Francesco Lopez auf, der mit seinem Team bereits die Villen von Dolce & Gabbana und Valentino ausgestattet hat. Lopez schafft mit dem Kuzbari Zentrum einen neuen Hotspot in Wien, der auch international seinesgleichen sucht. Sämtliche Zimmer folgen einem harmonisch aufeinander abgestimmten Farbencode, bei dem dezente Grautöne regieren. Der Look: schlicht, modern, elegant. Ein Besuch im Zentrum Kuzbari wird auch zum Erlebnis und zur Erholung; das Flair erinnert an ein schickes Boutiquehotel, in dem man nicht müde wird, immer neue Ecken zu entdecken.

Patienten, die im Kuzbari Zentrum übernachten, kommen darüber hinaus in den Genuss eines Caterings, das neue Maßstäbe für Privatkliniken setzt. Frisch zubereitet vom nahegelegenen Park Hyatt Hotel können sie etwa zwischen Riesengarnelen vom Lavasteingrill und Wolfsbarsch in Zitronenthymian wählen.

Ein wichtiger Punkt für alle Patienten: Trotz des Flairs eines Luxushotels bleiben die Preise für Patienten unverändert. Dies wird durch eine bessere Ressourcennutzung und Auslastung
ermöglicht.

Alle Infos finden Sie heir: www.kuzbari.at

Leserreporter
Bild an VOL.AT schicken


0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann. Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

noch 1000 Zeichen