Erneut Rekorde für die Wiener Staatsoper

Die Wiener Staatsoper hat eine sehr gute Saison hinter sich. Die Wiener Staatsoper hat eine sehr gute Saison hinter sich. - © APA
Noch ein Rekordjahr für das Opernhaus am Ring: In der Saison 2011/12 konnte die Staatsoper sowohl bei den Besucherzahlen als auch bei den Einnahmen die Rekordzahlen aus dem Vorjahr übertreffen.

Die Wiener Staatsoper ist gut frequentiert wie eh und je: 588.990 Gäste besuchten insgesamt 363 Opern-, Ballett-, Kinderopernvorstellungen und Matineen, hieß es am Dienstag in einer Aussendung (2010/11 waren es 584.974 Gäste).

Die Einnahmen wurden auf 31,31 Mio. Euro gesteigert (2010/11: 29,53 Mio. Euro), die Auslastung blieb im Vergleich zum Vorjahr mit etwas über 98 Prozent konstant, so die Bilanz.

(APA)



Leserreporter
Feedback
0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann. Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

noch 1000 Zeichen