Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Elton John live in Wien: "Ihr könnt stolz auf diese Stadt sein"

Elton John live in der Wiener Stadthalle.
Elton John live in der Wiener Stadthalle. ©Vienna.at/ Alexander Blach
Like A Sir: Reginald Kenneth Dwight, besser bekannt als Elton John, versammelte am Dienstagabend langjährige Fans und Wegbegleiter zu einem Live-Konzert in der Wiener Stadthalle. In einem gut zweistündigen Programm nahm er die Zuhörer mit auf eine schwungvolle Reise durch 40 Jahre Musikgeschichte.
Beim Konzert I
Beim Konzert II

Es war kein ausverkaufter, aber ein gut besuchter Konzertabend am Dienstag in der Wiener Stadthalle. Trotz der – gelinde gesagt – sommerlichen Temperaturen nicht nur außerhalb, sondern auch in der Halle, ließen es sich die Fans (zwar nicht gänzlich, aber vorwiegend im Altersdurchschnitt 40 Plus) nicht nehmen, Sir Elton John bei seinem Besuch in der Stadt persönlich willkommen zu heißen.

Mit knapp 15 Minuten Verspätung begann das Konzert mit einem verheißungsvollen „The Bitch Is Back“, das der Hausherr des Abends in Begleitung seiner rigoros swingenden Band zum Besten gab. In nachtblauem Glitzer-Anzug und mit obligatorischer Sonnenbrille winkte und lächelte Elton John  den Wiener Fans zu – was von der Gegenseite prompt mit Standing Ovations quittiert wurde.

Elton John live mit neuen und alten Hits

Dieses Schema zog sich durch den gut zweistündigen Gig des britischen Popmusikers. Das Publikum tat mit lautem Applaus nach nahezu jedem Song deutliche Begeisterung kund, versank während der Stücke jedoch eher in gemütliches Zuhören, das stellenweise nur von liebgewonnenen Klassikern wie „Candle In The Wind“ oder „I’m Still Standing“ wachgerüttelt wurde.

Elton John selbst zeigte nicht nur ein hervorragendes Zusammenspiel mit seiner Band, auch bewies der 66-Jährige bei Songs wie „Levon“, „Rocket Man“ oder „I Guess That’s Why They Call It the Bluesdas nach wie vor beachtliche Volumen seiner markanten Live-Stimme.

„Wien setzt sich für Toleranz ein!“

Der Dialog mit den Zuhörern wurde an diesem Abend zwar nicht vergessen, aber nicht so häufig gesucht – Elton John ließ lieber seine Musik sprechen (wobei zeitweise Fan-Blumensträuße von dem Sir selbst dankend und mit Händeschütteln am Bühnenrand entgegengenommen wurden).

An lobenden Worten für die Gastgeberstadt mangelte es ihm aber nicht: „Ich freue mich, in so einer großartigen Stadt zu spielen, die mit Events wie dem Life Ball hervorsticht. Wien steht für gleiche Rechte und Toleranz für alle Menschen ein. Gratulation – ihr könnt stolz auf diese Stadt sein!“

Zu guter Letzt rundeten ein gefühlvolles „Circle Of Life“ und die 1970er-Ballade „Your Song“ den Abend ab – mit abschließendem, verdient tosendem Applaus. Das Konzert war vielleicht kein Abend zum hemmungslosen Mittanzen, aber umso mehr eine Gelegenheit, sich zurückzulehnen, die Augen zu schließen, und gemeinsam mit Elton John 40 Jahre Musikgeschichte Revue passieren zu lassen – für die seine Fans ihm damals wie heute treu ergeben und dankbar sind.

Fill 1Created with Sketch. zurück zur Startseite
  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Elton John live in Wien: "Ihr könnt stolz auf diese Stadt sein"
  • Kommentare
    Kommentar melden
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen