Dunkler Rauch über OMV-Raffinerie in Schwechat

Laut OMV handelte es sich um ein reguläres Verfahren zu Sicherheitszwecken.
Laut OMV handelte es sich um ein reguläres Verfahren zu Sicherheitszwecken. - © APA/Hans Klaus Techt
Freitagfrüh stieg über der OMV-Raffinerie in Schwechat (Wien-Umgebung) dunkler Rauch auf. Dies geschah als Folge eines Stromausfalls in einem Umspannwerk.

Für einiges Aufsehen hat Freitagfrüh dunkler Rauch in Schwechat (Bezirk Wien-Umgebung) gesorgt. Aufgrund eines Stromausfalls in einem Umspannwerk im öffentlichen Stromnetz wurden alle Anlagen der Raffinerie Schwechat heruntergefahren, teilte ein OMV-Sprecher mit. Die Gase wurden abgefackelt, wodurch Rauch entstanden sei. Es handle sich um eine reguläre Sicherheitsmaßnahme, Verletzte gab es keine.

Anrainer und der öffentliche Verkehr waren laut OMV nicht gefährdet. Der Flugverkehr war nicht beeinträchtigt, hieß es vom Flughafen Wien.

(APA, Red.)

Leserreporter
Bild an VOL.AT schicken


0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann. Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

noch 1000 Zeichen