Dschungelcamp: Brigitte Nielsen packt über Affäre mit Arnold Schwarzenegger aus

Brigitte Nielsen (re.) erzählt Micaela Schäfer im Dschungelcamp von Arnold Schwarzenegger.
Brigitte Nielsen (re.) erzählt Micaela Schäfer im Dschungelcamp von Arnold Schwarzenegger. - © RTL
Tag 11 im Dschungelcamp: Martin, Daniel und Ramona sind bereits raus. Rocco Stark muss zur Dschungelprüfung. Viel interessanter sind die Geschichten von Brigitte Nielsen. Immerhin plaudert die Hollywood-Diva locker über ihre Affäre mit Arnold Schwarzenegger.

Brigitte Nielsen packt im Dschungelcamp aus

Micaela steht mit Brigitte am Feuer. Was liegt da näher, als die Dschungelcamp-Mama einmal auszufragen. In gewohnt subtiler Art fragt Micaela: „Du kennst ja auch viele Hollywoodstars, kannst du da mal aus dem Nähkästchen plaudern?“  “Wem?“ Brigitte versteht kein Wort und Micaela erklärt: „Nähkästchen, kennst du das Wort? Gibt’s‘ da irgendwelche lustigen Geschichten?“ Vor allem will sie eines wissen: „Und Arnold Schwarzenegger? Hattest du eine Affäre mit ihm?“

Brigitte strahlt sie an: „Ja, super. Als ich die Filmrolle in `Red Sonia` bekommen habe, hat der Producer gesagt: Und der Mann im Film ist Arnold Schwarzenegger‘. Ich habe ihn nicht gekannt. Er sagt: ‘diese Mann mit den großen Muskeln‘ und ich sage: ‘das interessiert mich nicht. ‘Und dann habe ich Arnold kennengelernt und er war so Spaß. So süß. Es war super, wir hatten so eine gute Zeit zusammen.“
Micaela stürzt sich verbal auf Arnies Körper: „Aber der war doch so…“ und zeigt dabei, wie breit Arnold war.
Brigitte bestätig: „Er hat mir gefragt: ‘Kannst du cremen auf meine Körper? ‘ Und er sitze da und ich habe seine Waden gemacht – so waren die (sie zeigt mit den Händen) wie meine Taille. Seine Arme waren 54 Zentimeter. Er war so groß. Aber wir hatten so viel Spaß. Er hat gesagt: ‘Weißt du, Red Sonja, eines Tages will ich der Gouverneur von Kalifornien werden.‘ Und alle haben gelacht und gesagt ‘dieser Mann ist blöd‘. Aber es war schön, weil wir hatten diese Affäre, aber wir wussten, das war nur für den Film. Als der Film fertig war, waren wir es auch. Es war lustig, es war nicht zu seriös, aber alles war super. Für meine ersten Film, also das war wow.“

Rocco Stark muss zur Dschungelprüfung

Motiviert trat Rocco Stark seine bereits dritte Dschungelprüfung mit dem Namen „Wenn die Gondeln trauern tragen“ an. Der Schauspieler musste in eine Gondel steigen, die dann in 20 Metern Höhe über ein Tal fuhr. Vier Sterne waren in der Kabine versteckt – vier davon außen! Rocco musste sie innerhalb von acht Minuten finden, los lösen und in den dafür vorgesehenen Schlitz am Boden der Gondel stecken. Natürlich war er nicht alleine in der Kabine: Krabbelnde Überraschungen warteten auf ihn. Scheinbar kein Problem für Rocco! Ganz cool hatte er sich acht Sterne erkämpft. Zum Abendessen gab es für diese einen Ochsenschwanz, einen Kürbis, Zucchini, Honig-Litschis und Liebesäpfel.

Jazzy wird aus dem Dschungelcamp gewählt

Am Ende der Montagsshow wurde Jazzy aus dem Dschungelcamp gewählt. Somit ist die Sängerin der vierte Star, der das Camp am Dienstag verlassen wird.

Alle Infos zu “Ich bin ein Star – Holt mich hier raus!” im Special bei RTL.de.

Leserreporter
Bild an VOL.AT schicken


0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann. Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

noch 1000 Zeichen
Werbung